Keiner will mich

10 Jan

sFrauli meint, man könnte einfach ein Email mit einer Anfrage hinschicken. Rufus denkt anders und startet einen Anruf in die Fremdenverkehrsregion. sFrauli schaut ziemlich ärgerlich.

Die Bäuerin: Hallo, hier ist eine x-beliebige Herberge.
Rufus: Grüß Gott, Rufus. Kann ich bitte ein Zimmer für Juli reservieren? 2009 …
Die Bäuerin: aber natürlich, Augenblick!

(einige Zeit vergeht – was auch immer in der geschehen ist)

Die Bäuerin: So, ja bitte?
Rufus: Wir hätten gerne ein Zimmer für zwei Personen.
Die Bäuerin: Ja, gerne.
Rufus: Von 11. auf 12. Juli.
Die Bäuerin: Eine Nacht können wir ihnen nicht geben – da haben wir schon so oft drauf gezahlt.
Rufus: auf ihrer Webseite haben sie aber einen Aufschlag von 7 € für Kurzaufenthalt angegeben.
Die Bäuerin: Da sind die Festspiele – das ist die einzige Einnahmequelle in dieser Zeit. Das geht nicht.
Rufus: danke, auf Wiederhören.

Zweiter Anruf – sFrauli ist noch nicht ganz überzeugt, aber auch nicht mehr ganz so negativ wie zu Beginn.

Frau ohne Schatten Namen: Hallo, hier ist ein stinknormaler Unterbringer und Verköstiger.
Rufus: Grüß Gott, Rufus. Ich würde gerne ein Zimmer bei ihnen bestellen. Für 11. auf 12. Juli 2009 für zwei Personen.
Frau ohne Namen: Einen Moment, kann ich bitte ihre Telefonnummer haben, das Buchungssystem funktioniert augenblicklich nicht- ich rufe sie dann zurück.

(Rufus verrät seine Nummer und das Gespräch wird beendet. Rufus kommt das etwas komisch vor – sFrauli schmunzelt auch schon etwas).

Rufus: das wird noch lustig – die sagen jetzt sicher gleich ab.
sFrauli: jaja, sicher – wieso?
Rufus: schade, dass ich die Telefonate nicht aufzeichnen kann.

(das Telefon läutet)

Rufus: Hallo, Rufus.
Frau ohne Namen: so jetzt geht es – was haben sie bitte für ein Datum gesagt?
Rufus: 11. Auf 12. Juli – 2009.
Frau ohne Namen: Oh – da haben wir leider Nichts mehr frei.
Rufus: auf Wiederhören.

(nach kurzer Erläuterung von Rufus versteht sFrauli auch langsam, was da läuft)

Die Siegerin: Hallo, hier ein williges Haus.
Rufus: Grüß Gott, Rufus. Wir benötigen im Juli 2009 ein Zimmer für zwei Personen. Von 11. Auf 12. Juli. Ist da was frei?
Die Siegerin: Ja, natürlich. Darf ich nochmals nach dem Namen fragen?
Rufus: Rufus – Richard, Ulrich, Friedrich, Ulrich, Siegfried.
Die Siegerin: Danke, ist notiert.
Rufus (etwas verdutzt): was kostet das Zimmer? Ist es mit Dusche? Wir brauchen Zimmer mit Frühstück.
Die Siegerin:  30 € pro Person. Ja, natürlich ist mit Dusche und mit Frühstück.
Rufus: danke, auf Wiederhören.
Die Siegerin: auf Wiederhören.

(sFrauli schaut etwas eigenartig)

sFrauli: schickt sie eine Bestätigung?
Rufus: davon hat sie Nichts gesagt.
sFrauli:sie hat ja nicht einmal unsere Adresse.
Rufus: stimmt – hm, werde ich wohl noch ein Email nachschicken müssen.

(Rufus geht auf die Webseite des willigen Hauses und findet das Formular für die Anmeldung. Er füllt es aus und schickt somit ein Email mit Hinweis auf das Telefonat an das willige Haus. Jetzt heißt es Abwarten …)

Ein paar Stunden später – das Bestätigungs-Email ist da. Geht ja – YATA.

About these ads

4 Antworten to “Keiner will mich”

  1. kalesco Januar 11, 2009 at 9:10 vormittags #

    Geht doch!

  2. kalesco Januar 11, 2009 at 9:11 vormittags #

    Aja, und zum Titel: du bist halt kein Mann für eine Nacht ;)

  3. entegutallesgut Januar 11, 2009 at 11:14 vormittags #

    Es ist unglaublich, wie Hoteliers mit dieser Einstellung noch immer Geschäfte machen können. Die Salzburger waren schon immer ein wenig eigenartig und von sich eingenommen. Ich glaube aber, sie werden es auch einmal billiger geben – die Zeit wird es zeigen. Dann rufst du bei den ersten zwei an, fragst, ob sie noch Zimmer frei haben und sagst dann, du willst nicht kommen. :-D

  4. the rufus Januar 11, 2009 at 1:20 nachmittags #

    Suchst Du so was kalesco? dann wird das wohl nichts … ;)

    Billiger entegutallesgut? das machen die nie – die hoffen auf die nächste Förderung und jammern, wie schlecht es doch geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.