Vegane Umstrukturierung


Nicht der erste Rücktritt heute – Django ist gegangen (worden) und die Frau Knackal sucht ebenfalls das Weite – und hier? Hier geht’s auch daran, zurück zu rudern.

Wenn ich’s richtig verstanden hätte, dann wäre mit a.K. wohl außer Konkurrenz gemeint gewesen, aber das hat mich wenig bis gar nicht beeindruckt. Nachdem mir die Abkürzung Nichts sagte und auch Google nicht sehr spendabel mit Erklärungen war, wurde dieses kurze Etwas gnadenlos ignoriert und der Leberkäse zum geheimen Sieger gekürt. Somit darf ich anscheinend nochmals zur Preisverleihung schreiten – möge die Übung gelingen…

Da noemix also nicht so recht die Auslobung zum dieswöchigen Freitagstext abhalten möchte geht diese ehrenvolle Aufgabe wohl an bee über.

Regeln sind hoffentlich bekannt und so wird es wohl am 12. Mai 2017 bei bee weitergehen…

Veröffentlicht unter Freitagstexter, Preis, Sieg, Stöckchen | 4 Kommentare

Mein Königreich für ein Pferd – bzw. vier davon… (Siegerehrung zum Freitagstexter)


Tja, mit meinen mehr oder weniger müden und maroden Gäulen hübschen Pferderln wollten nicht allzu viele reiten oder vielleicht ist das das übliche Ausmaß der Unvorsichtigen Willigen, die sich ebenfalls dem enormen Stress mit Beitrag erstellen, Kommentare lesen, das schwierige Verfahren der Auswahl abzuwickeln (klar, jeder hat keinen Schilcher bei der Hand) und schließlich die hochfeierliche Preisübergabe, aussetzen wollen. Oder vielleicht müsste ich endlich wieder einmal ein paar mehr Beiträge schalten und so (m)eine Leserschafft zu (re-)aktivieren.

Wenn ich’s richtig verstanden habe, sollte man schon 3 Einreichungen erreicht haben und das scheint nun relative knapp übertroffen oder erreicht worden zu sein, je nachdem, ob ich den vorhergehenden „Laudator“ mitzählen soll bzw. darf. Naja, sei’s drum – irgendwie habe ich es geschafft.

Hochwissenschaftlich wurde hier also Text um Text bis in das allerletzte Zeichen analysiert und daraus eine eindeutige Reihenfolge abgeleitet. Diese wird hier zwar nicht wiedergegeben, aber dennoch werden die Teilnehmenden alphabetisch aufgelistet (das bee, der hubbie, mein La mia cucina und ein noemix) – oder wie das in jeder anderen x-beliebigen Casting Show getextet würde: die Reihenfolge sagt nichts über die Anzahl der erreichten Punkte aus.

Und der Sieger ist – tadaaaaaaaaaaaaa: noemix (und wer jetzt meint, dass das mit einem erwähnten Lebensmittel in

„Zur Bestform schafft manch Klepper es
post mortem erst: als Leberkäs.“

zu tun hat, der hat vielleicht recht irrt wohl)

Kennt er die Regeln, kennt er sie nicht? Egal, es geht hoffentlich weiter mit dem nächsten Freitagstexter am 12. Mai 2017 bei noemix

Veröffentlicht unter Freitagstexter, Preis, Sieg, Stöckchen | 2 Kommentare

Welch‘ Glanz in meiner Hütte


Die vier apokalyptischen Reiter

Ins Boot geschwindelt zu zwei leckeren Musen und ein bisschen unter den Rock… und das war auch schon das Geheimnis, wie sich der sagenhafte Gral der Bloggerszene zu mir verirrt hatte – welch‘ Ehre, aber wenn man genau liest

„…Die Teilnahme am dieswöchigen Freitagstexter war schlecht wie schon lange nicht mehr…“

Oder waren’s doch die Teilnehmer? Danke jedenfalls an meinen Lieblingskoch (solange sFrauli das nur nicht spitz bekommt) – die etwas fragwürdigen Komplimente mit „der lautesten Stimme sowie den härtesten Ellbogen“ lasse ich mal weg und nehme einfach was bleibt – „der Jüngste mit der schönsten Stimme“ (dort darf sich nach Belieben jeder umsehen und umhören) 😉 . So einfach geht das also beim Freitagstexter.

Jetzt zum Bild, das von den letzten Tagen (schaut besser nicht hin) stammt und wohl über dieselben handelt. Vielmehr sage ich hier nicht – das wäre ja Eure Aufgabe. Was ich sehr wohl sage, ist ein wenig über die Regeln (könnten ja auch für irgendjemand neu sein, obwohl man das gar nicht glauben kann):

Jeden Freitag dürfen jedenfalls Blogbesitzer das obenstehende Bild in einem oder gleich mehreren (bis zu hunderten Untertiteln) kommentieren. Alles dürft Ihr dabei – witzig, komisch, nachdenklich, cool, Prosa, Knüppelvers – aber niemand muss, obwohl ich Euch hiermit schon ziemlich anflehe 🙂 . Mitmachen dürfen alle (auch das Köchlein und wir spielen dann eventuell ein bisschen Wochen-Pingpong), aber den Preis kann ich nur potentiellen Freitagstextern/-innen mit eigenem Blog geben (oder Ihr findet jemand, der Euch auf seinem/ihrem werkeln lässt).

Ihr könnt bis Dienstag, den 09. Mai 2017, 23:59:59 fuhrwerken – und wehe es kommt Nichts, aber wie gesagt, keiner muss. Dann, Schlag Mitternacht, mache ich mich an die Sichtung der tausenden Beiträge in einem mehrstufigen Schilcher-begleiteten Prozess und pünktlich Mittwoch, den 10. Mai 2017 wird auch schon der Sieger unter Ausschluss des Rechts- und sonstiger Wege gekürt und sinnigerweise hier auch gleich öffentlich überführt mit dem fabelhaften virtuellen Pokal.

Achtung: Sieger/in sind damit aber noch nicht aus dem Schneider, denn sie müssen am Freitag, den 12. Mai 2017 einen ebensolchen Zinnober aufführen, wie ich hier gerade – mitgegangen, mitgefangen. Aber das Mitgehangen sparen wir uns aus ethischen Gründen natürlich. Als Lohn und Anerkennung wird sie/er aber in den exklusiven Kreis freitäglicher Qualpoeten aufgenommen.

Veröffentlicht unter Freitagstexter, Stöckchen | 4 Kommentare

Stresst mich nicht


stress-wuerfelGanz stressig geht es hier (seit einiger Zeit) ja nicht (mehr) zu, wie die meisten vermutlich schon bemerkt haben, aber manches stresst mich schon sehr…

Veröffentlicht unter Fund, Gutschein | 2 Kommentare

Man with black


Ist ja schon eine ziemliche Zeit vergangen seit dem letzten Beitrag und auch wenn es da jetzt etwas dunkel aussieht, ich bin noch nicht verstorben – es gibt mich noch.

Heute wurde ich aber so einem Art Tierversuch unterworfen. Vielleicht hätte ich aber den Roten und den Grünen auch noch ausprobieren sollen. Was wäre denn das dann für eine Flagge, aber noch wichtiger, was werden wohl die Girls und sFrauli dazu sagen? (der Schaffner hat jedenfalls eben mit keiner Wimper gezuckt)

Veröffentlicht unter Arbeit, Test | 2 Kommentare

Hallo!! ficken?


Nein, nein, das ist jetzt auch schon wieder das Ende des unflätigen sexuellen Vorspiels. Ich bin nur wieder einmal riesig überrascht was die Leute so als Passwort verwenden oder missbrauchen. Mich wundert ja nicht, dass die Accounts geknackt werden. Der Höhepunkt ist aber sicher wieder, dass 123456 noch immer der weltweite Spitzenreiter sein soll..

Veröffentlicht unter Fund, Internet | 4 Kommentare

Rechtzeitig


…ist sie da, die kleine Anleitung zum Geschenke verpacken – Weihnachten kann also kommen.

Da ich auf den Adventkranz bei meinen Damen zurzeit wenig Einfluss habe, sollte ich mich aber noch um den Adventkalender kümmern, den gemeinsamen, nicht die individuellen. Der gemeinsame Adventkalender war in den letzten Jahren immer etwas ausgefallener, aber heuer ist mich noch nichts angesprungen. Habt Ihr eine Idee?

Veröffentlicht unter Anleitung, Frage, Fund, Geschenk | 7 Kommentare