B-52

… steht jetzt etwas einsam im Raum und kann ja auch Einiges bedeuten (Beispiel) – schon klar, aber dazu etwas später.

Überraschenderweise war der heutige Tag durchaus schön und nicht nur vom Wetter her – dieses Mal ist es mir gelungen, eine gehörige Portion gebratenen Speck beim Frühstück aufzureißen 🙂 . Gehörig – ja gehörig (muss man gesehen haben – danach sollte ich wohl nicht schwimmen gehen, hehe).

Erneut ein Ausflug mit dem Bummelzug rund um den Klopeinersee zum Wildgatter. Diese Art von Tierfütterung und „Streichelzoo“ war wirklich toll für die Kinder – zumindest für viele Kinder (was sich manche Eltern denken, kann ich nicht immer nachvollziehen).

Das Mittagessen wäre heute beinahe ausgefallen – für unseren Alien (ich war etwas zu schwungvoll unterwegs und schon sind wir über mehrere Stufen hinuntergesegelt – fast wie ein Absturz). Zum Glück konnte ich uns gerade noch auffangen, aber dabei sind wir mit den Köpfen etwas heftig aneinander geraten – das gibt eine ganz schöne Beule – sprich Hämatom für unseren Alien.

Die nachmittägliche Schwimmeinheit war dann wieder sehr in Ordnung – jetzt können wir es bald 🙂 . Hehe, in die Seesauna haben wir es auch nochmals geschafft (man müsste sich fast so einen See zulegen).

Am Abend schließlich das lange – seit der Früh – ersehnte Gala Dinner. Dazu ein nettes Flascherl Morillon PÖSSNITZBERG 2005. Ganz herrlich die 5 Gänge – hmmm, beim Käse allerdings ein klitzekleines Problemchen, das Käsemesser muss irgendjemand gefallen haben und war verschwunden – ich gleich in Richtung Chefin und ein Neues besorgt.

Zum Abschluss ging’s noch an die Bar – das eine Töchterlein bereits im Tiefschlaf das andere noch recht munter dabei. Hmmm – da gab’s gute Sachen unter anderem auch einen

Cocktail

mit 80%igem!! Rum und natürlich richtig angezündet. Hat ganz schön gebrannt – auch in der Kehle, huuuuh, aber das ist für die Stimme nach einer Woche Chlorwasser ohnehin schon egal (in 4 Tagen ist Prüfung – oops).

Dieser Beitrag wurde unter Bar, Beule, Cocktail, Sauna, schwimmen, Urlaub, Wein, wild veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s