Nostalgie und Melancholie

Für jene, die etwas mehr wissen wollen als bislang vom Klassentreffen berichtet, hier also ein paar Zeilen und „Ergebnisse“ dazu:

Das Treffen begann also in unserer ehemaligen Schule und die meisten Mitschüler von damals waren auch gekommen. Das Überraschende, die meisten waren sogar ganz einfach wiederzuerkennen und das bei manchen nach 20 Jahren. Nur zwei hatten sich doch relativ stark verändert – die anderen bisschen grau geworden teilweise. Die Schule hatte sich inzwischen auch gewaltig verändert – wow: neue Turnsäle, 5 Informatiksäle (yeaaaah), ein zusätzliches Stockwerk und und und … ah die Sternenwarte hätte ich beinahe vergessen (aber die konnten wir wegen des Regens nicht ansehen bzw. ausprobieren).

Danach ging es in ein Lokal und dort war dann ausgiebig Zeit zum Plaudern, Essen und Trinken. Dorthin haben sich dann auch fünf unserer ehemaligen Lehrer (Deutsch, Englisch, Darstellende Geometrie, Biologie und last but not least unser Klassenvorstand mit Geografie und Turnen) verirrt.

Im ersten Lokal blieben die meisten, in das zweite verirrte sich dann schon eine deutlich kleinere Gruppe und in das dritte Lokal folgte mir dann nur mehr eine mitleidige Gruppe, die mir half die Zeit bis zum ersten Zug zu überbrücken. Obwohl dort war’s dann auch ganz nett und so sind die zwei anderen nach mir noch ein Stunderl geblieben. Ich bin dann eigentlich recht früh nach Hause gekommen – mit einer riesigen Fahne (aber dazu mehr weiter unten 😉 ).

Die Gespräche waren auch durch umher gereichte Fotos (teilweise sogar bis zu 30 Jahre alt) begleitet – Nostalgie. Und hmmm, irgendwer wird sie angeblich einscannen und mit den weiteren, am Abend fotografierten verteilen. Aber ich schätze, dass die ohnehin niemand sehen will 😉 sonst kann ich ja welche herzeigen (würde sogar gehen, da man in WordPress bis 1. Jänner 1970 zurückdatieren kann 😆 ).

Watch out girls - only boys

Das da oberhalb waren wir vor 20 Jahren. Ein bisschen Licht ins Dunkel kann ich dazu auch noch bringen (teilweise von damals teilweise von heute). Ich beginne also in der 2. Reihe beim 2. von rechts (die 1. Reihe und die 2 äußeren der 2. Reihe kann man ja wohl als Lehrer erkennen, oder ?) – also:

  1. CH* ist nicht erschienen – keine Ahnung, er ist jetzt irgendein selbstständiger Informatiker. Früher hat er niemals (!) Alkohol getrunken und seine 65 kg problemlos auf 1,95 m verteilt. (1+ Kinder; Namen und Geschlecht konnte ich mir unmöglich merken, daher entfallen’s gänzlich 🙂 )
  2. TD wurde diesmal gleich zum Fotografen ernannt – da bekomme ich dann feine Bildchen (und auch welche von mir) – ist ebenfalls ein Informatiker – bei einem Autokonzern. (2 Kinder)
  3. AB einer unserer „Professoren in weiß“ ist auch nicht erschienen, war einige Zeit Quarterback bei den Grazer Giants (und ein paar Mal auf deren Wall of Fame). (Kinder ?)
  4. AZ war schon immer wichtig und hat auch diesmal per email an alle (!) angekündigt, dass er aufgrund eines Termins am nächsten Tag in Wien nicht so lange bleiben wird können (Kinder stören wahrscheinlich 😉 )
  5. MS ist nach einem kurzen Journalistenjahr jetzt Lehrer in Wien. Ist immer noch so unauffällig wie früher. (2 Kinder)
  6. RM war immer schon etwas militant und ist jetzt Major beim Bundesheer. Er war nie unauffällig und so auch dieses Mal. Eine zeit lang war er so etwas wie mein Alter Ego, wenn’s was zu schlucken gab … (kein Kind – noch nicht)
  7. KM wieder ein Informatiker (eigentlich Infomanager) und der beste Bariton (der Klasse :mrgreen: ) (2 liebe hübsche Kinder)
  8. WF war später mein Alter Ego und kam bereits mit einer riesigen Fahne. Er beschäftigt sich mit dem Verkehr in der Steiermark und mag Kinder (von anderen 🙂 ).
  9. PN war echt schwer wieder zu erkennen (erinnerte frisurmäßig – nicht nur mich – an Krusty) und arbeitet im Spitalsbereich – natürlich in der Informatik. (1 Kind hatte er mit, ob’s mehr gibt, ich vermute nein)
  10. GS ein angesehener Anwalt mit breitem Mittelscheitel 🙂 und immer schon „dabei“, obwohl auch immer schon von einigen gepflanzt. (Kinder – weiß nicht)
  11. RS prinzipiell unauffällig – hat aber schon die ältesten Kinder (2 nämlich – Stille Wasser und so). Er ist in der Automobilbranche.
  12. HK konnte „leider“ nicht kommen, weil er seinen Lebensmittelpunkt in Wien hat. Macht irgendetwas bei einer Rohölfirma – und hat Kinder oder nicht.

Nun folgt die 3. Reihe – beginnend beim 1. von Links:

  1. CB schon wieder ein „Professor in weiß“. Konnte ich damals nicht leiden (obwohl er 4 Jahre direkt neben mir saß) und dieses Mal auch nicht, weil er immer so distanziert ist. Hat sich also nicht weiter verschlechtert 😉 . (2 Kinder)
  2. HP ist gerne gekommen – hat seinen Lebensmittelpunkt in Warschau (siehe HK 😆 ) und ist irgendwie im Bauwesen. (Kinder? 1 unterwegs)
  3. UA ist ebenfalls Major beim Bundesheer. (glaube schon, dass er 2 Kinder hat – im falschen Moment zuviel getrunken, daher nicht ganz sicher 🙂 )
  4. HT schon wieder ein Major beim Bundesheer (irgendwas Geheimes – deswegen hat er wahrscheinlich so gerne seine Visitenkarterln hergeben). War immer schon bisserl ein Ungustel, aber trotzdem ganz nett. (Kinder, weiß nicht)
  5. MN hat eh gesagt, was er so tut und mit wem – habe ich aber leider vergessen. Nur sein Schwestern sind mit einer bekannten Familie in Judendorf verheiratet oder befreundet. (2 Kinder)
  6. TL lustiger Kerl (gegenüber früher) ist jetzt bei einer Meßtechnikfirma. (2 Kinder)
  7. CF ein Ziviltechniker im Bauwesen – war brav und hat einiges für den Abend mitorganisiert. (2 Kinder, nona)
  8. AS ein bunter Vogel – einer der 2 oder 3 Raucher an diesem Abend (macht vom Rauchen immer 1-2 Monate Pause, bevor er auf einen 6.000-er in Südamerika oder im Himalaya klettert). (Keine Kinder, werden auch nicht mehr werden)
  9. HJ Genbiologe in Wien oder so kommt aber wieder zurück. Hat sich jüngst beim Tennisspielen verletzt. (über Kinder haben wir nicht geplaudert – wir haben überhaupt weniger geplaudert)
  10. CH hat was Wirtschaftliches und mehrere Sprachen studiert, ist aber über die Universtät gerade auf einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt und war daher schwer zu befragen. (Kinder, schwer zu sagen)
  11. JB unser „Deutscher“ ist in München aber jetzt extra vom Kärntenurlaub hergefahren. Physiker, denke ich. (keine Kinder, denke ich)
  12. CP immer ein etwas merkwürdiger (durchaus auch im positiven Sinn) Vogel, aber verschollen in einem Kloster in Frankreich. (0 Kinder, habe ich für ihn bestimmt)
  13. CK wieder jemand in der Automobilbranche (gleiche Firma wie oben). (2 Kinder)

Ob sonst noch wer gefehlt hat? JR war nicht am Foto, weil er damals auf einen Nebentermin ausweichen wollte. Ob er den geschafft hat – keine Ahnung. Er ist jetzt im Casino (Kinder – who knows?). Weitere, die aus der Erinnerung verschwunden sind? – ebenfalls keine Ahnung, sonst wären sie ja auch nicht verschwunden.

Tja, hab‘ einiges geschrieben, wüsste noch viel zu erzählen von Freitag und von damals – Melancholie.

* Bin gerade von den klinischen Studien geprägt, mit denen ich augenblicklich im Büro befasst bin und mache daher nur die Initials – reicht aber eh denke ich.

Dieser Beitrag wurde unter Automobil, Bundesheer, Fahne, Informatik, Lehrer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nostalgie und Melancholie

  1. kalesco schreibt:

    initials reichen, denk ich. lustig zu lesen.
    und es scheint eine statistisch signifikante standardabweichung bei namen mit c zu geben – will sagen: viele von euch fangen mit C an 😉

  2. the rufus schreibt:

    Freut mich, dass nicht zu langatmig war.

    C? klar: Christian, Christoph, Curd … obwohl der Christoph könnte auch ein Kristoph sein – da bin ich mir jetzt gar nicht so sicher 😆

  3. Pingback: Lauffeuer « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s