Dinosaurier

Sauna-Monolog IIIDie Dinosaurierer lebten vor vielen Tausend Jahren (stimmt hoffentlich, sonst gibt’s aber eh‘ Rüffel von den Historikern, falls sich solche mal hier her verirren 😉 ). Sie waren eine bunte Vielfalt an großen/kleinen, dicken/dünnen und grauen/färbigen Viecherln (jetzt werden mich dann die Biologen knüppeln – ist für jeden was dabei, sozusagen 🙂 ), die im Wasser, in der Luft und am Land dahin kräuchten und fläuchten (schätze, habe hiermit die Germanisten auf den Plan gerufen) und sich von allem möglichen ernährten – von Pflanzen und anderen Viecherln. Irgendwann einmal ist es den Dinos dann an den Kragen gegangen. Haben sie sich gegenseitig vernichtet? War nicht ausreichend Nahrung vorhanden? Oder war’s einfach der Komet, der viele erschlug und die restlichen in der folgenden Eiszeit erfrieren ließ? Keine Ahnung – möchte ich heute aber auch gar nicht so gerne wissen. Was uns geblieben ist, der Name Dinosaurier.

Und genau solche habe ich vor kurzem gesehen und dann musste ich vor mich hin sinnieren in der Sauna*. Dinosaurier sagt man nämlich zu den Aussterbenden, zu denen, die auf ihre Art total hinten sind – aus einem vorigen Jahrhundert sozusagen.

Also was hatte es mit den Dinosauriern auf sich. Augenblicklich wird ja recht viel über das Rauchen diskutiert und über diverse Maßnahmen, welche die Nichtraucher schützen sollen, aber nicht nur die sondern auch alle anderen Menschen.

Eine dieser Maßnahmen – besonders heftig umstritten – Rauchverbote in Lokalen, rauchfreie Zonen usw. war also  im Zentrum einer Fernsehdiskussion. Die Diskutanten:

  • ein Gesundheitslandesrat
  • ein ehemaliger Tabakchef (was das wohl ist 🙂 )
  • ein Lungenfacharzt
  • ein Rechtsverdreher
  • eine Angehörige der Bürgerinitiative „Generelles Rauchverbot“
  • ein Kneipenbesitzer
  • und der Diskussionsleiter (richtig gelesen, auch ein Diskutant dieses Mal 😦 )

Bin leider etwas zu spät eingestiegen – wahrscheinlich habe ich mich im Nebel eines Lokals verirrt – aber das Bild das sich geboten hat, war wohl aussagekräftig für die ganze Sendung. Manchmal kommt mir die öffentliche Diskussion über dieses Thema auch so vor. Die beinahe schon militante Raucherpartie (der Rechtsverdreher, der Kneipenbesitzer und der Tabakchef) wurden in ihrer ausfallenden Art von dem ehemals genialen Diskussionsleiter auch noch kräftig unterstützt,  da dieser seine Meinung unterschwellig mit einbrachte bzw. zumindest keinerlei Anstalten unternahm, um dem bunten Treiben der (im Studio diesmal nicht) paffenden Meute ein Ende zu setzen. Argumente wie „die Nichtraucher müssen ja nicht ins Lokal gehen“ oder „die heimische Gastronomie wird untergehen“ (bisserl widersprechen die sich aber schon 😆 ) wurden gemeinsam mit irgendwelchen Killerphrasen (Einschränkung der Freiheitsrechte usw.) lautest eingeworfen. Toleranz – NULL. Die nichtrauchenden Gegenüber (der Politiker, die „ungeübte“ Aktivistin und der offenbar Fachdiskussionen gewohnte Mediziner) hatten’s oberflächlich gesehen äußert schwer gegen dieses Rumoren. Was sich die Zuseher dabei gedacht haben – ich jedenfalls fand die Dinosaurier so was von peinlich – naja, wird auch klar im Video unten („… brains like peas …“).

* Der zweite Saunamonolog ist jedenfalls schon wieder ein Zeitel her 🙂 .

Dieser Beitrag wurde unter Rauchen, Sauna-Monolog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dinosaurier

  1. Pingback: Nachdenken « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s