Atomkraft

Sauna-Monolog IVLange Zeit schon geht die mehr oder weniger heftige Diskussion über die friedliche Nutzung der Atomkraft. Natürlich auch über den Missbrauch der Atomkraft in Form von Waffen. Über die Anwendung im Kleinen (z.B. in der Medizin) hört man eher weniger. Über die täglich stattfindenden Kernreaktionen, die uns die wunderbare Energie der Sonne bringt, tja, daran denkt nicht einmal annähernd jemand.

So gibt es viele von der „Kraft der Atome“ getriebene Bereiche um uns. Aber über diese habe ich eigentlich gar nicht nachgedacht in der Sauna – in der wunderbar Warmen.

Auf die Gedanken mit der Atomkraft hat mich eigentlich ja sFrauli gebracht. Wie? – ganz einfach mit ihrer Monatsstatistik zu unserem Stromverbrauch und mit der Analyse, die besagt, dass wir seit einigen Monaten konstant einen höheren Stromverbrauch haben, als im Jahr zuvor. So etwas bringt mich natürlich immer auf den Plan.

  • Machen wir etwas – energietechnisch gesehen – ziemlich anders als im Jahr zuvor? negativ
  • Haben wir seit letztem Jahr neue Geräte in Betrieb genommen? negativ
  • Gibt es seit dem Jahr davor irgendwelche neuen Mitbewohner oder Gäste, die uns regelmäßig besuchen? positiv

Eine Vielzahl solcher Fragen ist mir durch den Kopf gegangen und ebenso schnell die Antworten dazu – in der wunderbar warmen Sauna*. So richtig erklären konnte ich mir das Phänomen allerdings nicht. Habe dann noch ein Weilchen nachgedacht und da schießt mir doch glatt noch etwas durch den Kopf – da schreibt einer immer wieder (fast Tag für Tag in seinem Blog – Computer, Monitor, Beleuchtung – und nicht nur in einem Blog habe ich gehört 😉 ). Das könnte doch glatt dieser Mehrverbrauch sein – muss ich mal überprüfen, was das an zusätzlichem Energieverbrauch bedeutet. Darf ich nur nicht dem Frauli sagen, sonst ist’s vorbei mit der Bloggerei (wow – ein Reim 😆 ).

Ich habe dann auch noch weiterüberlegt, was denn die Gemeinde der WordPress Blogger – immerhin gibt es ja 1,781,947 (bereits 300 mehr, als zu der Zeit, zu der ich heute losgeschrieben habe) von diesen mit heutigem Tag – und was die anderen Blogger Gemeinden so an Strom verbraten. Dazu kommen dann noch all die anderen stark wachsenden und auch immer stärker genutzten Anwendungen des Web 2.0 …

Ausgerechnet habe ich es dann doch nicht in der wunderbar warmen Sauna, aber das eine und vielleicht auch das andere Atomkraftwerk könnte man sich vielleicht schon sparen ohne die ganzen Blogs.

Interessant aber auch, was es in dem Zusammenhang so gibt – das sogenannte Blog-Portal der Grünen in Österreich (in früheren Zeiten wäre es wohl das Blockade Portal am Brenner gewesen 🙂 ) oder das Greenpeace-Blog. Dort will auch nicht gespart werden an der Umwelt …


* Die braucht übrigens auch gar nicht so wenig Strom mit dem ganzen Drumherum: Fußbodenheizung, Strahler, Beleuchtung etc. Ist mir auch sofort in den Sinn gekommen, habe ich aber schnell wieder verworfen – das war bereits vor ein paar Jahren und da haben wird die Differenz ohnehin recht gut gesehen.

Dieser Beitrag wurde unter Atomkraft, Blog, Sauna-Monolog, Strom, Web 2.0 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Atomkraft

  1. Pingback: Nachdenken « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s