Glatte Lüge

Sauna-Monolog VGenau so etwas habe ich unlängst gehört. Sagt doch der Post-General, dass ihm sein wichtigster Kunde nicht aus Kostengründen abgesprungen ist. Am nächsten Tag grinst mich dann doch glatt der ehemalige Formel 1 Weltmeister mit dem roten Kappel von einer Werbewand an, um mir zu verkünden, wer mehr zahlt, ist selber schuld.

Das ist mir dann in meinem heißesten Plätzchen im Häuschen durch den Kopf gegangen. Hat mich erinnert, dass Forscher vor einiger Zeit festgestellt hatten, dass man (Frau ist natürlich auch dabei und sFrauli wohl auch 😉 ) um die 200 Mal am Tag lügt. Kann man eigentlich gar nicht glauben, ist aber so. Irgendwann zähle ich mal mit, aber schätze an diesem Tag wird der Vorführeffekt eintreten und es werden deutlich weniger sein.

Vor der Sauna waren wir doch noch unterwegs, um uns etwas Schilcher zu kaufen und zu genehmigen und eine gute Jause zu essen. Ok – die Jause ist nicht 1A, da schmeckt sie mir schon besser beim Kratzer„, aber zum Glück bin ich nicht gefragt worden, sonst hätte ich nur mehr 199 gehabt, auf dem Weg zur Vollendung  😉 . Dieses Mal hat es aber einen tollen Kuchen gegeben – einen Schilcherkuchen. Hmm, ist wohl darin ersoffen, hatte ich den Eindruck. Wenn mich also wer aufgehalten hätte? – „ich hab‘ fast nichts getrunken – eine Schilchermischung zu meinem Kuchen“. Ist das jetzt eine Lüge oder nicht?

Naja, zurück zum Post-General – von sehr vielen Entlassungen war für die nächsten Jahre nicht die Rede. Werden ja dann sehen, ob’s wieder eine „Glatte“ war.

Die Krone dann vom Chef jenes Paketdienstes, der freundlicherweise in die Rolle der Post schlüpfen konnte, so dass die armen Pakete nicht auf der Strecke bleiben: der Preis war nicht ausschlaggebend. Der hat also auch gleich wieder Eine verbraucht an diesem Tag. Möchte bloß wissen, wie viele der Götterbote und der Postler beim anschließenden gemeinsamen Golfen gegenseitig verbraucht haben 😆 .

Dieser Beitrag wurde unter Lüge, Sauna-Monolog, Schilcher, Schilchersekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Glatte Lüge

  1. kalesco schreibt:

    Ne, der Götterbote war ihm wahrscheinlich viel sympathischer, dem großen Kunden. Die Stieferl und das Kapperl sind doch schon süß.
    Aufs Geld schaut doch soundso keiner.

    (ob das jetzt wohl als Ironie oder Lüge aufgefasst wird?!)

    I kann gar net so viel lügen. So viel Kommunikation hab ich nicht in einem Tag 😉

  2. the rufus schreibt:

    War jetzt eigentlich nur Eine drinnen im Kommentar – zu finden vor 😉 oder? :mrgreen:

  3. Pingback: Nachdenken « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s