Es reicht

Da leider Einiges in Vergessenheit geraten ist, kann man manches erst später vorlesen nachlesen.

Die Amis haben mich ja unterbewusst – vielleicht Scientology oder so eine subversive Bande – genötigt, ein Wahl-Special zu beginnen – mein Super-Tuesday.

Jetzt legen die in Österreich nach. Ich fange da jetzt aber nichts an, obwohl einen Titel hätte ich schon

Der Depp vom Montag

Und es gäbe sicher jede Woche (zumindest) einen Anwärter …

Dieser Beitrag wurde unter Dummkopf, Politik, Wahl veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Es reicht

  1. buchstaeblich schreibt:

    Zitat: „Wer kann von diesem Schachzug gewinnen,“ ….
    ein Deutsch haben diese Ösis – das zieht einem ja die Socken aus!

  2. entegutallesgut schreibt:

    Was für ein Drama, der Wahlkampf im Sommerloch – dass ich so etwas einmal erleben darf – wer hätt sich des denkt?
    (Wer ist denn die nörgelnde Buchstabenfuchserin da oben? Immerhin können wir Sandkastenträume verwirklichen, das macht uns so bald keiner mehr nach.)

  3. buchstaeblich schreibt:

    Die nörgelnde Buchstabenfuchserin hat Mitleid mit Österreicher(inne)n, die von Medien mit rhetorischem Sondermüll verseucht werden.
    So, wie sie Mitleid hat mit Deutschen, die von Medien mit rhetorischem Sondermüll verseucht werden.
    Und mit Bürgern der ganzen Welt, die von Medien mit rhetorischem Sondermüll verseucht werden.

    Und die befriedigendste Methode ist: Finger in den Salztopf, dann in die Wunde.
    😀

  4. the rufus schreibt:

    Holla, holla meine Damen ❗

    Lass‘ die Socken an buchstaeblich – das Waschen in Unschuld hat nicht so viel geholfen, wie erhofft und das mit dem Salz ist mir dann leider schon neulich passiert – also Vorsicht, bitte.

    entegutallesgut, das Drama kommt erst nach der Wahl …

  5. entegutallesgut schreibt:

    @buchstaeblich: Das regt mich schon lange nicht mehr auf, sonst würde ich statt Kaffee, eine Flasche Grüner Veltliner am Schreibtisch stehen haben. Sagen wir so, es ist nicht gänzlich Sondermüll was publiziert wird, man hat aber die Wahl, es zu lesen, oder nicht.

    @rufus: Das Drama besteht, seitdem ich wahlberechtigt bin und das ist schon ein Stückl weit her.

  6. the rufus schreibt:

    Bei mir ist es immer eine Schilchermischung oder sonst etwas vom Blauen Wildbacher.

    Und das mit dem Alter hamma jetzt aber net ghört …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s