Mein Honeybunny

Diese Zeilen schreibe ich dir, weil ich nie mehr ohne dich sein will. Du bist für mich ein Zaubertrank, der den grauen Alltag in glühende Farben taucht und jede Langeweile aus meinem Universum verbannt. Yeah! Meine Gefühle für dich sind unermesslich. So groß, weit und tief wie der Äquator lang ist. Ganz schön lang. Deshalb möchte ich dich küssen, hundert Mal, dich zärtlich umarmen und in der Phantasie zeichne ich unzählige Bilder (mit Malen nach Zahlen), die nur dich und mich zeigen. Wann begegnen wir uns wieder? Wie gerne wollt ich warten, warten stundenlang. Doch lieber wär’s mir, du würdest jetzt schon bei mir sein und mich nimmer mehr verlassen. Komm’ her!

Dein Schlappohr,
Rufus


Also letztens war’s ja gerade noch auszuhalten, aber dieser Liebesbote hat’s nun wirklich vergeigt. Ich glaube ich lasse ab jetzt besser die Finger von diesen Schurkereien …

ein Generator eben

Dieser Beitrag wurde unter Brief, Liebe, Test veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mein Honeybunny

  1. entegutallesgut schreibt:

    Schlappohr kommt nicht gut an!

  2. sandrachen schreibt:

    Oh mein Gott! *lach*

  3. the rufus schreibt:

    Wart’s ab, bis sie es liest entegutallesgut 😉 . sandrachen ist schon ganz überzeugt von meinem Humor …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s