Lebensmittelumfragewahn

Einen Stock oral eingeführt einen zwischen die … – da bleibt einem nichts anderes übrig als das endlich zu erledigen. Wer weiß, was sonst noch alles passiert …

Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?

  • Fleisch
  • Gemüse (zum Gewissen beruhigen)
  • Schnecken (die sind langsamer als ich)

Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?

  • Fisch, auch wenn’s andere mögen
  • Obst ist nicht so ganz meines
  • Innereien

Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne mal probieren möchtest? Wenn ja, welches?

Ich konnte mir nie Schnecken vorstellen, also wieso sollte ich daher nicht auch Froschschenkel probieren.

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Da gibt es viele.

  • Schilcher (und andere Weine – hauptsächlich weiße)
  • Schilchersekt (und andere … klar)
  • Schilchersturm
  • Radler oder Bier
  • aber auch einmal Wasser, wenn es einen guten Geschmack hat

Welche Süßigkeit isst du am liebsten?

Und wieder gibt es einige …

  • Schokolade
  • Eis
  • Torten
  • Salzburger Nockerl (hatte ich das schon mal erwähnt? 😉 )
  • und natürlich Reisauflauf – ob den mal wer für mich kochen mag (ER weiß schon, glaube ich)

Da das Hölzchen aber schon an so vielen Plätzen war, lege ich es hier einfach nur hin und jeder nimmt nach Bedarf.

Dieser Beitrag wurde unter Essen, Stöckchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lebensmittelumfragewahn

  1. Elisabeth schreibt:

    Also, mit den Süßigkeiten stimme ich mit dir voll überein!!! *grins* Obwohl es da noch viel, viel mehr gäbe, wonach ich lechze… 😉 Tiramisu, Schokopudding aus Soja, Apfelstrudel mit Schlagobers und Vanilleeis, Topfenstrudel mit Vanillesauce (Kanari-Sauce), süße Knödel aller Art wie etwa Marillenknödel, Mousse au Chocolat und und und…
    Ja, und alles aus Schilcher-Trauben – mhm, sehr, sehr lecker 🙂
    Danke für die Anregungen, sehr appetitlich – was mache ich aber nun mit meinem Riesengusto??? 😉

  2. chiefjudy schreibt:

    Salzburger Nockerln YUMMY 😀 !

  3. the rufus schreibt:

    Die Anzahl der Wörter war gerade erreicht, Elisabeth – deswegen sind deine zusätzliche Vorschläge durch den Rost gerasselt. Apropos Rost: grillen habe ich wohl auch unterschlagen …

    Für jeden was dabei, was chiefjudy?

    Vielleicht wäre einmal ein inneralpiner Süßigkeiten-Verzehr-Gipfel – Sankt Johann im Pongau wäre für alle fair 😉 – angesagt :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s