Eigenlob stinkt

Ganz genau – so ist das. Und deswegen werde ich mich über letzten Samstag etwas zurückhalten … ok, ok, ok – natürlich wird dazu auch was kommen, aber das muss ich erst überlegen und entwickeln. Mir sozusagen, wie immer, schwer erarbeiten.

Damit der Tag aber nicht gänzlich unbeachtet verschwindet, dachte ich mir, dass ich einen Gast in meinen Blog einlade – eine junge unbekümmerte Zeitzeugin: kalesco. Sozusagen eine Frau der ersten und beinahe letzten Stunde am Ort des Grauens Geschehens. Manche Wünsche erfüllt sie mir doch glatt – also warum nicht wieder einmal probieren …

Sie darf somit hier über Samstag (fast) alles schreiben, was sie möchte. Und sie darf natürlich auch mit Medien illustrieren – großzügig und angemessen. So wie sie es eben gewohnt ist und das macht sie üblicherweise auch sehr gerne und sehr originell und ganz fein … so genug Honig um’s Mäulchen – mal sehen was passiert und nicht(s) zurückhalten.

Ach ja, bevor ich es vergesse: worüber sie natürlich nicht schreiben wird, weil es das ja bei mir auch nicht gibt, also über Eitelkeit, über einen Hang zur Selbstdarstellung und ähnliches … es wird also nur schönes zu lesen sein – schreibe ich ihr aber natürlich nicht vor. Hast Du gehört, kalesco? Bearbeitet wird natürlich auch Nichts – außer es stimmt etwas nicht. 😉

Apropos Selbstdarstellung, vielleicht machen wir vorerst ein Sticky Post *ggggggg* öhm und noch ein Letztes – vielleicht nicht mehr als 3 bis 4 Beiträge …

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Feier, Gast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Eigenlob stinkt

  1. kalesco schreibt:

    :rofl:

    und nicht weniger als 3 oder wie? 😉
    Für jeden Teil des Programms einen Beitrag?

    ich werd mir was überlegen.

    Aber erst mal vielen Dank für die auferlegte Ehre hier als Gastautor tätig zu werden! Auf ein paar Medien muss ich allerdings noch warten. Die werden aber sicher bald „irgendwo“ zu finden sein 😉

  2. lamiacucina schreibt:

    ist aber noch lange bis nächsten Samstag.

  3. the rufus schreibt:

    Wieso hast Du das erraten kalesco? Ist aber nicht wegen mir – bin ja kein Selbstdarsteller – sondern nur damit es für alle leichter und angenehmer zu lesen ist. „Auferlegte Ehre“ klingt super – danke. 😉

    Jeden Samstag gibt es so etwas aber nicht lamiacucina.

  4. Susanne schreibt:

    …habe den Faden verloren.

    Sage auch mal schöööö und bis spätestens nächste Woche. ACDC wartet:-)

  5. Luiza schreibt:

    ‚Sorry, habe mit dem Admin vom alten Cafe geschrieben, das gehört ja jetzt Susanne… ALSO: ICH BINS!

    Bis nächste Woche:-)

    Grüüüüüüüüsse

    Luiza

  6. the rufus schreibt:

    SusanneLuiza verliert sich also in Fäden – hoffentlich nicht meinen, sonst kommt sFrauli – und kalesco fängt mit so einer unverblümten „Attacke“ auch Nichts an. Na, zu geht’s hier, ich muss schon sagen. Wenn das so weitergeht, bekommt dieser Blog noch einen Title … 😆

  7. kalesco schreibt:

    *istaufgeklärt*

  8. the rufus schreibt:

    Sehr fein – Du stellst Fragen und beantwortest sie auch. Wenn Du das Ganze noch mit einem Beitrag einleitest, läuft mein Blog von selbst. 😆

  9. Pingback: Rufus’ großer Tag « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s