Mir fehlt etwas

Heute Abend hätte ich von einigem mehr brauchen können. Da wären gewesen:

  • mehr Bildschirme
  • mehr Mäuse
  • mehr Tastatur
  • mehr Arme
  • mehr Augen

Habe ich aber nicht gehabt hier von was auch immer. Somit musste alles – wie gehabt – sequenziell seinen Lauf nehmen. Das schafft hin und wieder etwas weniger Stress, hat dafür aber einige Zeit länger gedauert. Und somit war der Fortschritt nicht wie gewünscht. Verdammt 😦

Dafür habe ich noch schnell das Flaschi für den Alien gemacht … dankbare glückliche Augen waren Lohn genug. Mir fehlt ja doch nichts.

Dieser Beitrag wurde unter CD, Fleiß veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mir fehlt etwas

  1. lamiacucina schreibt:

    auch ein Schritt zurück kann Fortschritt bedeuten.

  2. Luiza schreibt:

    …sehr schön erzählt;-)

  3. the rufus schreibt:

    Was heißt hier erzählt Luiza? diktiert …

    Na, dann mache ich doch noch gleich zwei lamiacucina? *trip-trap*

  4. Luiza schreibt:

    …achja. kann ich das auch bekommen?

  5. the rufus schreibt:

    Du möchtest das auch bekommen – ein Flaschi? bist du sicher *das-Flaschi-hinüber-reicht*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s