Schwein gehabt

Eine Kurzserie zur Bildung bzgl. Feuer, seine Gefahren und den Umgang damit, ist angesagt. Vermutlich sitze ich ja gerade gemütlich in einem Flieger in das schöne Paris (außer ich habe verschlafen 😉 ).

Die Serie existiert ja auch schon etwas länger in meinem Kopf, aber die letzten Ausschreitungen rund um Silvester haben mich dann doch bewogen, ein paar gute Tipps zu verteilen.

Heute ein erster Tipp zur Silvesterknallerei – das mit den Raketen und so meine ich … aber zuerst das Video, aufgezeichnet in der etwas unterkühlten Nacht zum Jahreswechsel und dann auf hoffentlich erträgliche Länge gekürzt … Sektenthämmter Umgangston inklusive (aber nicht zu früh freuen – es gibt keine Exzesse 😆 ).

Ist ja ganz nett, was die Leute so in die Luft jagen, zig-Millionen Euros – vermutlich kommt man da nicht einmal mit der SMS-Flut in dieser Nacht heran (76 !! Millionen SMS allein in Österreich) – aber manchmal „versuchen“ ein paar Irre dann auch glatt noch sich selbst zu sprengen (im „Video“ beginnt die Sequenz ca. nach 24 Sekunden mit einem ziemlich kleinen Prolog) …

Der Rest vom Video dann teilweise Indoor aufgenommen mit einem kurzzeitigen Wechsel ins Freie. Aber wirklich nur kurzzeitig – außerdem, wer wollte schon Rufus im kurzärmeligen Pyjama sehen -10°C bei – und weil eben Hinterglas-Fotografie und die Verwendung meiner kleinen Digitalkamera (Sony Cyber-shot DSC-W130, damit die Werbung auch noch kommt) und ein recht großer Abstand zu den Ereignissen, ist daher die Bildkomposition nicht immer optimal. Aber das wichtigste für heute – soll ja der Bildungsbeitrag sein

Raketen und anderen Knallkörpern immer ausreichend Platz lassen und die Möglichkeit zu entweichen, sonst geht es den Knallköpfen an den Kragen … und das kann in einer ziemlichen Sauerei enden :mrgreen:

Ach ja, noch ein kleiner Kommentar zum Video: das Ende kam ja, wie es kommen musste mit einem kleinen Ausritt der Feuerwehr …

Dieser Beitrag wurde unter "Video", Feuer, Tipp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Schwein gehabt

  1. kalesco schreibt:

    Keine Exzesse… dabei hätte mich gerade ein enthämmter Exzess schon wahnsinnig interessiert. Enthemmte kennt ja eh jeder 😉 😛

    Is ja ganz schön umgegangen bei euch 😀

  2. entegutallesgut schreibt:

    Wie damals bei Isonzo, als wir im Schützengraben mit einem Oberarmdurchschuss gelegen sind. Da haben wir es ihnen aber gezeigt! Jawoll!

    (sFrauli hab ich ghört! Und die Bummerin klingt bei euch aber komisch.)

  3. lamiacucina schreibt:

    @entegut: ich meinte erst, die Nachbarin gehört zu haben, bin dann aber im Abspann eines Besseren belehrt worden.

  4. kalesco schreibt:

    @ente: Pummerinnen gibt es in der Steiermark nicht so viele. Und die Wienerin, die hört man 200 km südlich gar so schlecht 😉

  5. the rufus schreibt:

    Oh shit, kalesco – gesehen habe ich das und es kam mir komisch vor und dann … dann setzt die Erinnerung aus. 😉

    Der Rothhaarige, Luiza? das kann nicht sein, gestern waren sie noch grün und außerdem bin in nicht orthodox …

    War ein TV-Importglockerl entegutallesgut – aus der Hifi-Anlage klingt’s eh wie ein Glöckerl …

    Du hast’s aber mit meiner Nachbarin lamiacucina … ich war zuhause und sFrauli hat’s gefreut 😉

    Genau, kalesco – deswegen kommt sie aus der Dose – der Steckdose. 😉

    So, aber jetzt noch schnell das Flascherl für den Alien und dann in die Hapfn – bin ja jetzt auf Kurzarbeit …

  6. entegutallesgut schreibt:

    @lamiacucina: Und wer sagt uns, außer rufus und der Abspann, ob es wirklich sFrauli gewesen ist? Wir sollten das im Auge und Ohr behalten. 😉

  7. entegutallesgut schreibt:

    @kalesco: Im ORF bummert die Bummerin um 0 Uhr und anschließend walzt es auf der schönen blauen Donau. 😉
    Aber ich verstehe natürlich, man will zum Jahreswechsel steir. Traditionen pflegen. 🙂

  8. kalesco schreibt:

    @ente: stimmt natürlich!! Dachte das wäre die Kirche (auch nicht gerade klein) vor Ort im Video.
    (sie ist aber trotzdem eine harte, die Pummerin 😉 )

  9. entegutallesgut schreibt:

    Beim Einschlafen habe ich bemerkt, ich schreibe Pummerin mit „B“. 😦

  10. the rufus schreibt:

    entegutallesgut, sFrauli ist sehr scheu, aber ich entlocke ihr schon noch was …

    Da habt Ihr mich aber nur teilweise durchschaut Du und kalesco – Ton aus Wien (eigentlich TV) und Kirche Vorort.

    Und mach‘ DIr nichts draus, entegutallesgut – was glaubst, wie oft ich rufus mit h schreibe 😉

  11. Pingback: Wieder einmal Schwein gehabt « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s