Food-Twitter

Eigentlich gibt es ja nicht nur zwei Sorten Esser, sondern (zumindest) drei: Männer, Frauen und Rufus. Habe ich schon am Wochenende gewaltig zugelangt, so habe ich eben diverse Köstlichkeiten aus dem Kühlschrank geplündert. Eigentlich wollte ich es ja gar nicht, aber immer, wenn ich des Nachtens an einer Arbeit – dieses Mal ein Geschenk für Ostern – sitze, kann es schon passieren, dass mich plötzlich der Gusto nach irgendetwas überfällt und dann geht eine kleine Expedition mit ungewissem Ausgang los … die Opfer des heutigen Abends in alphabetischer Reihenfolge: Brot, Extrawurstrad, Knoblauchbutter, Napsis, Taste of Styria.

Dieser Beitrag wurde unter Dummkopf, Essen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Food-Twitter

  1. lamiacucina schreibt:

    Nächtens naschen im Kühlschrank ist nicht geschlechterspezifisch. Daraus darf man keine neue Kategorie Esser ableiten und womöglich noch Sonderbehandlung in foodblogs einfordern wollen.

  2. Elisabeth schreibt:

    *lach* Eins, zwei oder drei – ist die Sorte Esser „Rufus“ ansteckend? 😉
    Also, ich gehöre wohl in keine der drei Kategorien… ich fühl mich in Schub-LADEN so unwohl… außer es gibt dort Schoko-LADE… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s