Ich bin auch nur ein Mensch

Gestern was angestellt – das wollte ich aber unterdrücken verschweigen unter den Tisch fallen lassen nicht an die große Glocke hängen, aber es hat mir einfach keine Ruhe gelassen. Und warum sollen auch andere für mich büßen? Eben.

So habe ich meinen Fehler eingestanden uuuuuuuuuund wunderbar geschlafen, so ruhig.

Dieser Beitrag wurde unter Fehler, Geständnis, gut veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ich bin auch nur ein Mensch

  1. vivi schreibt:

    Ja, da ist was dran an dem Sprichwort, dass es kein besseres Kissen gibt als ein ruhiges Gewissen…..
    Ich kann mir zwar nur schwer verkneifen, zu fragen, was es war, ….., aber ich denke mir, wenn Du das möchtest wirst Du es uns schon wissen lassen 😉

  2. aprikose schreibt:

    das sprichwort kenn ich ja noch gar nicht 🙂

    aber ja, es stimmt. shit happens. dafür gradestehen sollte man dann aber auch, selbst wenns unangenehm ist. spricht für dich, dass du es gemacht hast, obwohl du es hättest unter den teppich kehren können 😉

    liebe grüsse,
    aprikose

  3. bonafilia schreibt:

    Ehrlich wärt am längsten!
    jajajajajaja………auf jeden Fall!
    Gut gemacht!
    :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s