A weißes Blatt’l Papier

… des liegt scho seit Stunden vor mir
i wollt dir schreib’n.

I woaß net wie fang‘ i’s o
wie sehr i di leiden ko
laßt si gar net beschreib’n.

I hab für di die
tollsten Sprüch durchprobiert

doch bei mir, do haut des
einfach net hi.

Was du für mi bist
was i für di spür‘

des laßt si net schreib’n
auf a Stückerl Papier.

I hab mi in di verknallt
Du, i bin ganz schee im Wold
und merk, daß i
nimmer ‚raus find.

Olls is zu wenig für di
denn des, was du bist für mi
kriag i mit Wort’n net hi.

Des leere Blatt’l Papier
des liegt noch immer vor mir

i schreib‘ besser gar nix.

Denn des, was i für di spür‘
paßt auf koa Blatt’l Papier

vergiß es, es war nix …

Die sprechen mir aus der Seele – die von Relax – so werde ich wohl, wie bereits kurz erwähnt, wieder den anderen – nicht ganz mühelosen – Weg beschreiten müssen, auch wenn es dieses Mal etwas stressiger erscheint – Pianisten/Organisten, Location, Recording Team, Art&Fashion Team (Designer, Stylist), Security – aber was tut man(n) nicht alles …

Weißes Zetterl

Dieser Beitrag wurde unter CD, Geschenk, Liebe, Stress veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu A weißes Blatt’l Papier

  1. maja49 schreibt:

    Rufus, warum sprechen sie dir aus der Seele
    musst du auch etwas schreiben ???
    hat ein weisses blatt vor dir und dir fällt nix ein ??
    ich denke du singst.

  2. maja49 schreibt:

    was du da aufgechrieben hast
    musst du alles auswenig lernen ???
    einige lieder kenn ich

    • the rufus schreibt:

      Nicht alles, neun kann ich schon, aber leider ist nach den heutigen Nachmittagsüberlegungen kein Stein mehr auf dem anderen – da wird noch viel Wasser die Mur runter rinnen.

      Zum Glück brauche ich Nichts auswendig – das wäre ein Horror für mich …

  3. lamiacucina schreibt:

    am Bach liegen und auf das weisse Ross warten samt Feenkönigin tät ich jetzt auch gerne.

    • the rufus schreibt:

      Ganz einig sind sich die Quellen nicht, ob Huntly nun in Schottland oder Irland ist? Hmmm … also Nichts zum Herumliegen in der Wiese, sondern helfen.

      Ach, wenn ich nur so singen könnte … ouch

  4. entegutallesgut schreibt:

    jössas maria – ave maria.

  5. Pingback: Just in time « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s