Hausverbot

Habe heute eine dezente Aufforderung zu verschwinden erhalten:

Bleib bitte von dem blog weg warum sollte ich dich meinen vergiss es sorry

In letzter Zeit muss ich wohl etwas blöd oder begriffsstutzig sein … aber ich weiß genau, dass meine Worte nur missverstanden wurden. Schade trotzdem, ich war ganz gerne dort, aber vielleicht wird es ja wieder.

Wo das war? sage ich nicht, müssen ja nicht alle wissen …


Im Büro werde ich auch bald Hausverbot haben, habe heute im Nachhause gehen meinen Zimmerkollegen eingesperrt – war wohl etwas verwirrt … :mrgreen:


Und weil heute ein Depritag sein soll, habe ich 10 Drafts weg gelöscht und jetzt ist mir um (zumindest) zwei Leid, aber ich habe ja noch sechs weitere …

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Missverständnis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Hausverbot

  1. vivi schreibt:

    Oje, hast Du da auch ein Video von del Monaco gepostet 😉 ?

    Nein, nur Spass 😉 .
    Ich finde sowas doch reichlich kindisch, Internet ist eine öffentliche Angelegenheit, dass sollte Jeder wissen, der das Bloggen anfängt…..

    • the rufus schreibt:

      Na Du bist mir eine – werde hier jetzt alles mit guten Sängern vollpflastern … vielleicht kommt „Deiner“ auch vor 😉 .

      Ich akzeptiere das – auf einem Blog bestimmt der Besitzer.

  2. vivi schreibt:

    Ja, unbedingt (darum gings auch neulich hier http://www.mooshexe.com/2009/05/09/uber-diesen-blog/#comments ), aber ich finde diese Kleinkriege, die oft zwischen Bloggern entstehen, eher kindisch als alles andere, sowas findet man so oft in letzter Zeit, ausgelöst meistens durch unrealitische Ansichten übers Bloggen, oder wie Du schon sagst, Miverständnisse.
    Ich wage mal zu behaupten, dass Du Dich sooo daneben schon nicht benommen haben wirst 😉 .

    • the rufus schreibt:

      Wie daneben ich mich manchmal benehme, kannst Du nur vermuten. Es war aber überhaupt nicht über’s Bloggen … übrigens ich habe nichts von Kleinkrieg erwähnt. 😉

  3. Luiza schreibt:

    *hihi* den Kollegen eingesperrt? Das ist echt ein HIT! Ich wünschte, mir würde das mal passieren, aber ich habe den Hauptschlüssel leider nicht. Bin sicher, es würde den richtigen treffen…

    Wer hat Dich raus geschmissen?

  4. the rufus schreibt:

    Musst mich mal besuchen, dann zeige ich Dir, wie man‘ macht 😆

    Ich erzähl’s Dir, wenn wir mal gemeinsam unterm Regenbogen liegen …

  5. Wortman schreibt:

    Was hast denn überhaupt angestellt Rufus, dass du solch eine Nachricht bekommen hast?
    Es gibt Blogger, die halten ihre Sichtweise für die einzig Wahren und wenn man dann kritisiert, wird man schnell abgeschossen. Hab auch schon einen Blog entdeckt, wo man gar nicht kommentieren konnte, weil der Besitzer der Meinung war, was er bloggt ist Fakt, da bräuchte er keine Kommentare 😉

    Das ist eben auch der Nachteil des geschriebenen Wortes: Untertöne, ob nun zynisch oder ironisch, werden nicht wahrgenommen. So entstehen dann auch schnell Mißverständnisse, die dann in irgendeinen Streit enden, weil sich dann oft Leute einmischen, die eigentlich keine Ahnung haben worum es eigentlich geht/ging, aber erstmal Partei für X oder Y ergreifen müssen.

  6. vivi schreibt:

    Oha, hab gerade gesehen, sowas gibt es wirklich…..
    http://de.wikipedia.org/wiki/Virtuelles_Hausverbot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s