Verlaufen

Gestörter UpdateverlaufGanz so einfach ist das wohl nicht mit der Askese – denn da hat sich wohl einer verlaufen bei Microsoft und das müsste ich fast noch erzählen. Das Ding (KB967715)  ist – zumindest so beim Weiterblättern – bereits an die 20 Mal aufgetaucht 😉

Da aber andere das Problem wohl auch schon hatten, scheint es doch eine Lösung zu geben 😆

Ein Teil davon war jedoch in den abgesicherten Modus von Windows zu gelangen und das wollte partout nicht gelingen. Ich weiß schon, ganz einfach beim Hochstarten F8 drücken und schon kommt man in das Boot-Menü und wählt abgesicherter Modus. Aber nicht um’s Verrecken, wollte das Scheißding der Computer das machen, bis mir dann beim neuerlichen Booten aufgefallen ist, dass da was von Keyboard Failure stand – vermutlich zu dem Zeitpunkt, da das ominöse F8 benötigt wird.

Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen – klar, wenn man die Tatstatur nicht einfach an einem USB-Port anhängt, sondern erst an einem dazwischen hängenden USB-Hub, dann kommen die Knopferln zu spät in’s Spiel … bisschen herumklättern am Schreibtisch in der Nacht kann da nicht schaden und schon war das Problem gelöst und schon das Update installiert und schon wieder gebootet …

Und jetzt – nach einer Woche Wartezeit – war das eigenwillige Update noch immer nicht wieder aufgetaucht – hat sich also wohl gelohnt :mrgreen:

Dieser Beitrag wurde unter Askese, Computer, USB, Wartung, Windows veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Verlaufen

  1. lamiacucina schreibt:

    ich bin dankbar um solche updates, zeigen sie mir doch, dass es die Firma MS noch gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s