Kleine Pannen

rund und gsund

Vor einigen Tagen hat sFrauli einen Autoreifen vernichtet entdeckt, dass ein Autoreifen hinüber war. Sie hat da wirklich ein Pech, dass es gerade bei ihr passieren muss. Aber sie hat das Auto auch die meiste Zeit über – das muss sie wohl zugeben.

Nun also war es auch an ihr, den Reifen zu wechseln und irgendwie hat sie es wieder einmal geschafft jemanden um den Finger zu wickeln. 😉

Weil sich’s an dem Tag noch gut ausgegangen ist und ich alles perfekt vorbereitet hatte, machte sie sich also noch auf den Weg eine neuen Reifen zu kaufen. Was sie und der Kavalier, der ihr geholfen hatte, aber nicht mitbekommen hatten, war, dass es sich beim Reserverad um ein vollwertiges Rad und nicht so ein abgespecktes Reserverädchen gehandelt hat, mit dem man sich mit niedriger Geschwindigkeit gerade mal bis zur nächsten Werkstätte schleppen soll.

Der gute Mann bei dem Reifenhändler war aber sehr fair und weil er genau weiß, dass ich dort immer die gerade nicht benötigten Reifen einlagere, hat er nicht einfach einen Reifen verkauft, sondern informiert. sFrauli ist dann natürlich Reifenlos abgedüst, um mich vor die Wahl zu stellen, wie es nun weitergehen soll.

Ich bin’s dann nicht so rasant angegangen und inzwischen haben wir erfahren, dass man Reifen auch durchaus reparieren kann und nicht gleich ersetzen muss und wenn das Rad dann noch dazu zum Reserverad wird, reicht es noch umso eher.

Heute war also der Tag für die Reparatur. Gestern hat sFrauli noch bei der Firma angerufen und einen Termin ausgemacht. Gefragt, was es denn für ein Reifen ist, hat sie großzügig Auskunft gegeben: „ein Autoreifen„. 😆

Dieser Beitrag wurde unter Auto, Problem veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Kleine Pannen

  1. lamiacucina schreibt:

    Hauptsache er ist rund und ungefähr gleichgross wie die andern.

  2. kalesco schreibt:

    dein Frauli is manchmal ganz groß im Klischee-bestätigen… *g*

  3. kathisalltagswahnsinn schreibt:

    Wie gut, dass bei uns ich die bin, die mit dem Auto umgehen kann. Weil, falls ihm jemals einfällt zu bloggen, müsste ich nicht irgendwelche Dinge über mich lesen. 😉 sFrauli wird vielleicht deinen Schnuller von der Badezimmerunterspiegel…- du weißt schon – wegnehmen aus einer kleinen Rachsucht für Dein Posting 😉

  4. the rufus schreibt:

    Gut gemerkt – den Schnuller – ich sehen schon. Ich bin aber nur Verwalter dieser lebensrettenden Utensilien …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s