Wo man hinsieht Griller, nichts als Griller

Das neue Grillfass wollte zusammengebaut werden, sagte sFrauli, damit wir endlich die Quickgrill-Briketts testen können – die aber wie seit kurzem bekannt, wohl wieder schwer zu kriegen sein werden.

Nun, in einem solchen Fall muss ich wohl – mein dritter Griller. Ich habe beinahe eine Stunde zusammengebaut – langsamer als bei Nummer 2 (ca. 20 Minuten), aber deutlich schneller als bei Nummer 1 (2 oder 3 Tage).

Schließlich war er dann doch fertig und ich habe ihn auf Nummer 1 gestellt – somit 3 Griller. Zwei vor der Kamera und einer dahinter. 😉

alt und jung friedlilch übereinander

Natürlich wurde der Neue gleich ausprobiert, allein die Anordnung erwies sich als nicht ganz praktisch und so musste sFrauli den Griller mit Glut und Schopf und Zucchini anheben, während ich die schwere Gusseiserne Platte herausgezogen habe. Das ging zum Glück ohne größere Verletzung ab, ebenso wie mein Grillen mit nacktem Oberkörper – nicht ganz schlau, ich weiß, aber sexy.

Die neue Anordnung war daher etwas tiefer gelegt …

Das neue Grillfass im Einsatz

Das Gegrillte war zu Beginn noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber bei der zweiten Partie ging es schon recht gut. Schade, eine dritte und vierte Partie wäre mit dem heißen Brikett wohl noch drinnen gewesen … auch nach eineinhalb Stunden und nicht nur nach 40 Minuten …

Quickgrill-Brikett nach eineinhalb Stunden

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, gadget, grillen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Wo man hinsieht Griller, nichts als Griller

  1. lamiacucina schreibt:

    verständlich, dass ihr für ein Frankfurter Würstel nicht jedesmal ein Klafter Holz einäschern wollt. Was nun mit Grill Nr. 1 ?
    mein Vorschlag: er liesse sich mit wenig Aufwand in einen monumentalem altrömischen Thronsitz umbauen, nach Wunsch mit Gesässheizung.

    • the rufus schreibt:

      Mit einem Würstel kommen wir nicht aus. Das mit dem Thronsitz werde ich einmal probieren, aber ohne Heizung – Energie habe ich selbst.

      In der Zwischenzeit werde ich die sommerlich einfallenden Horden begrillen und dazu braucht’s eindeutig Nummer 1.

  2. Elisabeth schreibt:

    *lach* Dieser Robert hat immer wieder gute Ideen! 🙂
    Ich habe so einen Griller noch nie gesehen – ist wohl so ein Protzmodell und der Porsche unter den Grillern!? 😉

  3. kalesco schreibt:

    Süß – der Fiat Uno sitzt aufm Porsche. 😉
    Aber der Koch hat durchaus Recht – welche Meute wolltest du mit dem Porsche denn versorgen?? 5kg Kohle für 2 Kotelett und 2 Würstchen für die Aliens?

    Oder ein eigenes kleines Heizkraftwerk betreiben?

  4. kalesco schreibt:

    Und ähm…
    Griller 1 : 2-3 Tage
    Griller 2: 20 Minuten
    Griller 3 60 Minuten

    und ein Griller (Nummer 2) stand hinter der Kamera? Und grillt mit nacktem Oberkörper? Und dafür braucht man nur 20 Minuten zum Basteln… also wirklich… wer soll denn das glauben?

  5. the rufus schreibt:

    Der hinter der Kamera muss wohl Nummer 4 sein. Nummer 2 – ein kleines leicht und schnell aufzustellendes Blechkisterl – hatte ein Drittel der Schraubenanzahl von Griller 3. Wie lange sie an Griller 4 „gebastelt“ haben, müsste ich fragen, aber 20 Minuten sind da vielleicht ohnehin schon etwas großzügig bemessen gewesen 😉

  6. entegutallesgut schreibt:

    So klein und darf schon heiß werden.

    • the rufus schreibt:

      Das will ich ihm jedenfalls anraten, ob klein oder nicht 😉

      • maja schreibt:

        bei uns hier wird nur noch gegrillt, die sitzen vor dem Grill wie gebannt und warten dass die Steaks durch sind. und der Geruch.
        ich mag das ja garnicht, schon garnicht wenn ich nicht eingeladen bin
        aber dann gibts noch welche die grillen lamm oder Schaf.
        wir haben hier viele Muslime
        ekelhaft dieser geruch der lamm und schafsfelle
        ich denke die grillen das fell noch mit

        • the rufus schreibt:

          Ich grille auch viele, oje, und gerne, oje oje – werde Dir das in Zukunft wohl verheimlichen müssen… 😀

          • maja schreibt:

            ich kann von hier bis nach Graz nichts riechen, noch nicht mal ein Schafsfell
            ich denke aber daß du was vernünftiges grillst
            dickes Steak oder so und guten Wein dabei trinkst.
            vor kurzem gabs diesen österreichischen Wein, den ihr gerne trinkt ich meine er heisst „Schilcher“ oder so
            beim ALDI hier in Saarbrigge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s