a glasERL und noch eines und wieder eines

Nach dem Kufstein-Vormittag, dem Essen und dem kleinen Konzert konnten wir natürlich noch nicht sofort zurück ins Hotel Gasthaus – war ja erst späterer Mittag und außerdem war doch Rattenberg ganz in der Nähe. Wenn wir das nicht aufgesucht hätten – sFrauli würde tagelang nicht mehr mit mir sprechen, vermute ich.

Was das Besondere an Rattenberg ist, der Glastzenkamm sicher nicht, obwohl in dem Laden auch noch ein paar andere „wichtige“ Utensilien herum lagen. 😉 Aber wir waren bereits am Eingang zur Einkaufsstraße. Naja, nicht im klassischen Sinn, sondern hauptsächlich Gläser. Wir haben dann gleich einige Läden geplündert aufgesucht.

Glatzenkamm

Aber das eigentliche Ziel war mir schon zu Beginn festgestanden – Kisslinger Glas. Die haben ja auch schon mächtig Dampf gemacht, wie ich in ihrer Auslage sehen konnte. Na, mal sehen, ob sie uns auch was verkaufen wollen …

Kisslingers 1164° C

In den Schauraum hat es mich natürlich gleich zu einer bestimmten Vitrine gezogen. Bei der hatte ich bereits vor Jahren tolle Gläser mit Musik-Noten-Gravuren und eingravierten Musikinstrumenten gekauft – damals als Geschenk für sFrauli. Eingravierte Stimmbänder oder zumindest einen Kristallkehlkopf konnte ich aber auch dieses Mal wieder nicht finden. Wird schon werden.

Musikkollektion aus Glas

Nicht weit daneben der Stand mit Sonderangeboten – eigentlich nichts für mich und meine Art zu kaufen – aber vielleicht der Jedi Ritter links oben? Nein, doch nicht.

Sonderangebot

Bin dann plötzlich abgebogen und schon war ich in der Glas Wunderwelt – der rein künstlerische Anteil in der doch recht weit verzweigten Verkaufsanlage. Sah ja wirklich sehr futuristisch aus.

Glas Wunderwelt

Da war zunächst die Dame in Rot – eigentlich schon beinahe eine dunkle Version von Rufus-Rot.

Lady in Rufus-red

Daneben dann gleich die Dame in Orange – „Lady in Red“ war aber keine dabei.

Lady in Orange

Am Ausgang der Glas Wunderwelt dann das Glotzen von Glasfröschen – da fühlt man sich ja richtig beobachtet.

Glasfrösche

Die Schau-Glasbläserei war an diesem Tag – Sonntag – leider nicht besetzt …hätte das damals fotografieren sollen.

Schaubläserei A.D.

Aber zurück zu den kaufbaren Gläsern. Es gibt also, wie man sieht, auch ein paar normale Gläser.

sozusagen normale Gläser

Und auch diverse Vasen, Likörgläschen und ähnliches, waren zu finden. So schön, dass sFrauli gleich eine Vase kaufte – weg war das Geschenk … Mist, verdammt, shit.

Artgläser

Doch dann viel mir ein weiterer Raum auf – ja genau das „richtige“ für diese Jahreszeit, aber immerhin nicht so wie der Christmas Shop in Edinburgh.

Weihnachtsraum

In so einem Glasladen gibt es dann natürlich haufenweise Glasengerl.

so viele Engel

Ich konnte aber auch eine Krippe mit Glasfiguren entdecken – fast hätte ich sie eingepackt.

Die Heilige Sippe

Und dann immer wieder Engel – mehr als ein Legion Engel.

Legionen von Engel

Jetzt wurde es aber Zeit, dass wir diesen Laden wieder verlassen dachte ich. Und tatsächlich sFrauli war auch bereit – klar, sie hatte ja schon etwas Beute eingesackelt.

Kaum waren wir dann draußen, ging’s auch schon weiter zum nächsten Glasladen, aber dieses Mal kein Eindringen. Nur die Auslage ließ in mir die Erinnerung an das Konzert im Juni aufsteigen – da war doch glatt in der Auslage „mein“ Leviathan. 😉 

Leviathan gegen Rufus

Nach einem kleinen feinen Eis in einer Konditorei musste ich dann den neuesten Versuch der Tiroler Integration beobachten – war wohl einfacher durchzudrücken, als das Minarett in Telfs.

Eine neue Form der Integration

Damit waren dann die Glasgeschichten aber auch schon erledigt und der übliche Ramsch wurde angeboten … und sowas im heiligen Land Tirol.

Für Schürzenjäger

Was es noch zu sehen gab? keine Ahnung, was das denn sein sollte. Prügelt man sich um die Torten, mit den Torten oder was könnte das sein? Ob die wirklich so hart sind?

Prügeltorten

Der Schläger scheint jedenfalls auch dazu zu gehören. Habe ja mal kurz überlegt, ob ich diesen lamiacucina für sein Samstags-Special spendieren sollte. Na, vielleicht will er ja noch das Vollbild für eines seiner „In den Mund gelegt“ Abenteuer.

Schläger

Die Dame mit der Stadtführung konnte ich jedenfalls nicht entdecken – jetzt musste sie sich das alleine anhören und ich mir das (fast) alleine ansehen. Ich höre mir halt sFrauli an – ist ja viel schöner.

MP3 guide

Auf der Rückfahrt konnte ich dann das Wörgl-Web (WW) entdecken – gut, dass es nur heißt „Don’t drink and drive“ – so konnte ich das Foto ungehindert schießen.

Wörgl Web

Und dann war da noch der eine Spar mit seiner besonders intensiven Informationspolitik – also wer den noch übersieht oder gar verfehlt, muss ja wirklich blind sein.

Zum Abschluss des Tages konnte ich noch einen Plan von Erl entdecken – man sieht die Serpentinen auf „unseren“ Berg und das Festspielhaus. Jetzt war unser Kurzurlaub also beinahe vorbei … noch die Nacht 😀 und dann …

Karte von Erl

Dieser Beitrag wurde unter einkaufen, Erl, Glas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu a glasERL und noch eines und wieder eines

  1. bonafilia schreibt:

    wat für ein Tünnes! 😉
    …bist du noch lang in diesem merkwürdigen Land, oder wohl möglich schon wieder da und die wundersamen Dinge verwirren deinen klaren Verstand!

    • the rufus schreibt:

      Tünnes? habe in Ermangelung eines Bergisch Kurses gegoogelt, was das heißen könnte … bin dann aber wohl nicht schlau geworden und konnte das entsprechende Bild nicht zuordnen. Naja, macht Nichts.

      Öhm, das ganze Manöver war wohl im Juli und meinen wirren Verstand kann man wohl schwer klären … 😆

  2. Luiza schreibt:

    *hihi* Tünnes versteht Rufus nicht. Damit Du aber der Sache näher kommst, such mal nach Tünnes und Schäl:-)

    Hast Du Glas selbst blasen dürfen?

  3. Pingback: vERLassen « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s