Moschus 2.0

Immer kann man ja nicht von Krankheit und Leiden schreiben, daher habe ich inzwischen ein Duftwässerchen kreiert. Mir hat’s gefallen – zumindest der Vorgang. Den Geruch selbst könnte ich jetzt zwar beurteilen – das ist aber eher subjektiv. Nur soviel, es duftet ganz ganz ganz herrlich. Allein sFrauli teilt diese Meinung nicht so ganz. Ach ja, ist ja jetzt ihr Duft. Da ich zum Glück ja nur die kleine Probe geordert habe, ist also nicht allzu viel verloren.

Jetzt möchte sFrauli gemeinsam mit mir ihren Duft auswählen – na da steht mir ja noch was bevor …

Dieser Beitrag wurde unter Auswahl, Duft, Internet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Moschus 2.0

  1. lamiacucina schreibt:

    Bei denen herrscht strikte Geschlechtertrennung, entweder weiblich oder männlich. Dazwischen gar nichts.

  2. entegutallesgut schreibt:

    76,- für einen Flacon ist sehr geschäftstüchtig.

  3. Elisabeth schreibt:

    Also, wenn sFrauli den Duft tragt, dann solltest DU es riechen können mögen, oder nicht? Dann hat sFrauli doch wesentlich mehr davon! 🙂

  4. Bonafilia schreibt:

    Da kommt das geflügelte Wort „Ich kann dich nicht riechen!“ auf seine ursprüngliche Bedeutung zurück! Aber wenns doch das sFrauli trägt ist es schon von Vorteil wenn dir der Duft gefällt…umgekehrt aber auch! und selbstegemachte Duftwässerchen sind doch sicher die schönsten! :mrgreen:

  5. the rufus schreibt:

    Klar, klar ein anziehend erotischer Duft ist eine eindeutige Win-Win-Situation 🙂

  6. Marianne schreibt:

    Moschus riecht nicht gut
    viel zu aufdringlich rufus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s