So geht das aber nicht

Komme ich heute nach Hause – was muss darf ich da sehen /erleben?

  • eine neue Weihnachtsbeleuchtung, die aber durch das Kellerfenster bei der Sauna angeschlossen ist
  • im Keller selbst eine sauber unsachgemäß entfernte Fensterabdeckung
  • in selbem Keller eine abgehängte Pumpe – klar hängt ja die Weihnachtsbeleuchtung dran – naja, fluten wir halt den Keller
  • in abermals selbem Keller ein laufender Heizkörper, der beim neben liegenden Fenster hinaus heizt – logisch das Kabel der Weihnachtsbeleuchtung, eh schon wissen, aber zum Glück im Strombetrieb … die „günstigste“ Art zu heizen, während der 2. Heizkörper auch nicht einmal aufgedreht ist
  • eine eingeschaltete Sauna im Alarmmodus – klar, wenn für den Dampfbetrieb kein Wasser eingefüllt ist – kann man leicht beheben, wenn man den glühend heißen Deckel abnimmt – ouch

Hach, sFrauli – wer kann ihr schon böse sein? Eben. Daher ein kleines Bildchen vom Weihnachtsmarkt …

Dieser Beitrag wurde unter Adventkalender, Ärger, Hitze, Kreation, Sauna, Schmerzen, spontan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu So geht das aber nicht

  1. lamiacucina schreibt:

    wenn der Hausingenieur vergisst, eine Aussensteckdose am Haus anbringen zu lassen, werden Frauen kreativ. Kostet immer noch weniger als die Beleuchtung von 24 Weihnachtsständen.

  2. Luiza schreibt:

    Da hat der Koch Recht:-) Kann da nur von mir sprechen:-)

    Du hast eine Sauna? Dann kommen wir besser im Winter mal?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s