Der Aufputz zum Abräumen

Der Silencer konnte sich einfach nicht vorstellen, dass man seinen Weihnachtsbaum leer futtern kann – ich schon.

Mach ich ja seit Jahrzehnten. Ihr auch? na eben – dachte ich mir doch.

Jetzt können wir den Guten aber nicht so im Regen Schnee stehen lassen, meine ich und bin gleich los und habe eingekauft wie ein Wilder und siehe da …… sogar sFrauli ist begeistert gewesen von meiner Kaufwut. Jetzt sollte er eigentlich wissen, wie er’s anlegt … 😆

Dieser Beitrag wurde unter Adventkalender, einkaufen, Kreation, Schokolade, spontan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der Aufputz zum Abräumen

  1. vivi schreibt:

    Bei Euch hängt Essbares am Weihnachtsbaum? (Womit ich mit „Euch“ Deine Landsmänner an sich meine 😉 ). Sowas ist hier nicht Brauch.

    Es ist schön, Weihnachten für Kinder auszurichten, wenn man das nicht (mehr) hat, muss man erstmal einen anderen Ansatz für’s Fest finden.

  2. Silencer schreibt:

    Danke der Aufklärung

  3. lamiacucina schreibt:

    Essbares am Baum erspart das lästige Abräumen des Schmucks im neuen Jahr. Und gesund sind die Kinder-Milchfläschchen erst noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s