Einkaufen mit Rufus

Heute war wieder einmal ein Tag, an dem sFrauli wirklich froh war, dass sie nicht mit einkaufen war.

Zuerst war ich bei so einem Drogerie-ähnlichem Markt. sFrauli wollte ein paar Sachen von dort und mir hat sie vorgeschlagen, dass ich das Foto, das ich machen lassen wollte, auch dort mache und nicht beim rosaroten Konkurrenten. Nun ich habe also mit dem Foto begonnen – der Automat war etwas bockig und wollte zuerst meinen USB-Stick nicht akzeptieren. Nach etwas virtuellem Zureden (Hand Auflegen sozusagen) konnte ich aber doch ein Foto ordern. Es rumorte etwas eigenartig in dem Automaten und dann spuckte das Ding mein Bild doch glatt ………… direkt vor die Füße. Mistding.

Ich sah mir das Bild an – hm, etwas traurige Farben und den Copyright Hinweis weg gezwackt. Das will ich aber nicht und so habe ich mir gleich eine Dame des Ladens geschnappt, die aber sehr freundlich und hilfreich sofort versuchte mir zu helfen. Nach kurzer Zeit schwuppte auch schon das zweite Bild aus der Maschine heraus – sie (die Dame) war ganz begeistert, dass auch mehr drfauf war auf dem Foto. Für mich jedoch nicht ausreichend und so wanderten beide Bilder in die Rundablage. Nicht also mit den Bildern 👿

Ich wollte also zumindest die Artikel für sFrauli holen. Vor dem entsprechenden Regal muss ich wohl etwas verloren gewirkt haben – mein Trick vielleicht – und so wurde ich von der nächsten netten Fee gefragt, ob sie mir helfen kann. Und ob sie konnte und ruckzuck hatte ich auch schon die richtigen Dinge in der Hand.

An der Kassa dann eine Kundin, die sich quasi an mir „vorbei drängte“ – macht mir aber nichts … habe ja Zeit. Bisschen peinlich war’s ihr dann aber trotzdem und ich bot mich an – da sie ihre Kundenkarte vergessen hatte – ihren Betrag auf unsere zu buchen, was ihr als Ablass ausreichend schien. 😉

Nach dem Zahlen bin ich raus und war auch schon fast beim Auto, da fiel mir ein, dass ich meine Zahnpaste vergessen hatte. Bin also wieder zurück gestand meine Verwirrtheit, was die Kassiererin erfreute, da sie es offensichtlich auf sich bezog. Naja, wenn sie meint. 😉

Im nächsten Laden war ich natürlich wieder planlos. Naja, eine Einkaufsliste hatte ich schon, aber wo ich was finde … frage ich also eine der Hübschen dort, wo ich den Knoblauch finden kann, was sie mir auch sofort erklärte und. Aber nicht nur das, sie bot sich sogar, ihn zu holen. Habe ich aber doch selbst erledigt – bin ja kein Invalide. Und ihr das freudig mitgeteilt, was sie auch prompt sehr wohlwollend quittierte.

Dann habe ich noch schnell eine Dame an der Wursttheke behelligt. Nein, eigentlich hat sie sich an mich gewandt, in der Meinung, dass es ihr Mann sei. Sie meinte also , dass ich nicht der richtige bin, was ich nochmals ganz zart hinterfragte …

Da ich eine gewisse Summe erreichen sollte – immerhin ging es auch darum, wieder ein paar Sticker zu ergattern – packte ich also einiges zusätzlich ein, was nicht auf der Liste stand: Kräuterbutter, Eis … An der Kasse dann hatte ich es wirklich geschafft und die zusätzlichen Sticker verdient. Mir saß übrigens die nette Dame von davor als Kassiererin gegenüber, was auch ein nettes Gespräch ergab. Und plötzlich hatte ich auch eine extra Stange Wurst in meinem Korb, weil sie nahezu gratis bei der ersten dabei war. Sehr gut – danke. Habe ich auch wieder ein gutes Argument für sFrauli … nur falls ich anderes deutlich zu teuer kaufen sollte. Eine Gefahr, die bei mir immer besteht. 😀

Zuhause dann doch einiges an Argumentationsaufwand für so manches, was ich gekauft hatte, aber mit dem Hinweis auf den unschlagbaren Kilopreis des besonders günstigen Artikel unten, konnte ich gut ablenken und kam nochmals glimpflich davon … :mrgreen:

Dieser Beitrag wurde unter einkaufen, Foto, Verwirrung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Einkaufen mit Rufus

  1. lamiacucina schreibt:

    Einkaufen ist eindeutig Männersache, weil der Einkaufskorb dank ihrer Impulsivität voller, bunter, reichhaltiger wird.
    Aha, Kompromiss zwischen schwarz und weiss, dazu noch 4 Kolonnen. Gefällt mir nicht ganz. Zu viele Kontraste. Redoable Lite wäre angenehmer.

  2. the rufus schreibt:

    Meines ist es auch nicht, aber Dein Vorschlag klingt ganz nett, werde das mal evaluieren … dazu brauche ich aber erst wieder eine Bild. So lange musst Du also schon zuwarten 😉

  3. Evi schreibt:

    Ganz schön günstig so ein Liter… 😀

  4. the rufus schreibt:

    Das gilt, glaube ich, nur, wenn Du eine Flasche mit 1 Liter findest … 😆

  5. Pingback: Die Mania geht dem Ende zu « rufus still thinks about his title …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s