Was für eine Suite

… im Grand Hotel hatte nicht nur einen sensationellen Schlüssel (obwohl das soll mann ja nicht mehr berichten)

… sondern auch Platz für den Partner des Beutels – olalaaah

… und Platz für ein ordentliches Trum Schreibtisch

… und eine Küche mit Mini-Bar.

Ach ja, damit nicht gleich wieder wer auf die Idee kommt, nach dem Inhalt der Mini-Bar zu fragen – hier ist er.

Warum es dann keinen Platz für eine richtige Klimaanlage gibt? keine Ahnung. Vielleicht, weil es ohenhin nicht sehr heiß war … :mrgreen:

Und ob ich vom Rest der Reise in den nächsten Tagen noch berichte, ich weiß nicht …

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Hotel, neu, Reise, Wien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Was für eine Suite

  1. lamiacucina schreibt:

    was hast Du Dir denn in der einladenden Küche gekocht ?

  2. kalesco schreibt:

    Man kann und darf schon. Fand meine weiße Keycard nun nicht soo spannend – bei deiner steht ja die Zimmernummer drauf?! Haben die das System net ganz gecheckt?

    Und natürlich wollen wir mehr lesen!

  3. Elisabeth schreibt:

    Also, du weilst in Wien??? Samt Family!?
    Hab schöne Tage hier und genieße die Kühle 🙂
    Was macht ihr denn Schönes? *neugierigschau*

    • the rufus schreibt:

      Fast, ich weilte – oder besser gesagt wir.

      Danke für die Wünsche bin schon zurück in der Hitze 😉

      Da Ihr nun ja schon alle wissen wollt, werde ich wohl bisschen nachlegen müssen in der nächsten Zeit …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s