Schwarzes Schaf

Tja, solche gibt es ja überall: in der Baubranche (nein, Luiza – nicht Du😉 ), bei Autohändlern – aber auch im Gastgewerbe. Und manchmal ist das, was dabei herauskommt, ein ebensolches … brrrr.

Ich sage Euch jedenfalls Nichts über die Speisekarte bzw. wo ich dieses „Prachtstück“ aufgetrieben. Wäre ja noch schöner, Werbung für so ein Ungetüm zu machen😈

Dieser Beitrag wurde unter Essen, grauslich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Schwarzes Schaf

  1. lamiacucina schreibt:

    über den Tellerrand spicken, das stört in solchen Lokalen auch nicht.

  2. kalesco schreibt:

    Geh das klingt ja furchtbar negativ – nur weil sich ein Penne(r) in die Friteuse verirrt hat…
    Das schwarze Schaf ist eh die frittierte Nudel und nicht das Lokal oder?

  3. Maja schreibt:

    Rufus, das Ding da rechts, was ist das ?

    sieht aus wie Hundekot von unserem Hund

    sorry, aber es ist so.

  4. Luiza schreibt:

    *hihi*
    ich bin höchstens ein schwarzes kamel:-)
    aber lass mich raten: ein italiener hat sie gemacht?

  5. Elisabeth schreibt:

    Himmel… das könnte ja auch eine Vollkornnudel sein, die vom Nachbarteller zu dir gesprungen ist…!?😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s