Sterben ist schwer

Aber noch schwerer ist es virtuell zu sterben, heißt es. Naja, wenigstens scheint es auch dabei Unterstützung zu geben – virtuelles Begräbnis sozusagen, weil Sterbehilfe 2.0 scheint etwas anderes zu sein 🙂

Das Deaktivieren von Accounts scheint ja gratis zu sein – lebenslanges Full Service mit zumindest allen Diensten, die ich verwende liegt auch noch im zweistelligen €-Bereich – fein … :mrgreen:


Free

Dieser Beitrag wurde unter Blog, Fund, Tod veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Sterben ist schwer

  1. lamiacucina schreibt:

    niemand dabei, der einem das Händchen beim Abschied hält ?

  2. the rufus schreibt:

    Sieht so aus – ziemlich trostlos, was?

  3. Maja schreibt:

    willst du mit bloggen aufhören oder wie meiknst du das rufus ???? 😯
    kich muss mal schauen in youtube ob du nicht wieder
    ein neues video bochgeladen hast

  4. Luiza schreibt:

    …ich schliesse mich da ganz majas frage an. so fängt das also an. das älter werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s