Alle Jahre wieda

…kommt das Christuskind,
auf die Erde nieda
und rauscht ab geschwind.

Rauscht ab geschwind? klar doch bei der heutigen Hektik und dem überall vorherrschenden Lärm. Nein, nein – das wird jetzt kein Vortrag über den Verfall der Sitten oder die furchtbaren Mutationen an unserem hohen Fest, denn das höre ich jetzt schon jahrzehntelang, dass die Hektik immer größer wird. Müssten wir heutzutage ja schon abheben und explodieren…

Aber irgendwie hat es doch ws für sich. War es letztes Jahr ein gemütlicher Durchlauf, so saß ich gestern plötzlich in der Klemme – hatte doch meine bellafilia glatt nach etwas Hörbarem gefragt. Wollte ich natürlich erfüllen, aber wenn man kein passendes Stück auf Lager hat, ist das schon etwas schwierig. So musste ich youtube anwerfen, die miesen Lautsprecher einschalten, den Audiorekorder aktivieren und ein Liedchen veredeln verunglimpfen …

Mehr möchte ich mich nicht geißeln, sondern Euch

Frohe Weihnachten und schöne Feiertage

wünschen.

Die Lyrics zum Mitsingen – ja, ich habe dieses Mal auch Karaoke gemacht –  gibt es natürlich wie gewohnt:

Joy to the world
Text Isaac Watts (1674–1748), Musik Lowell Mason (1792–1872)

Joy to the world, the Lord is come!
Let earth receive her King;
Let every heart prepare Him room,
And heaven and nature sing.

Joy to the earth, the Savior reigns!
Let men their songs employ;
While fields and floods, rocks, hills and plains
Repeat the sounding joy.

He rules the world with truth and grace,
And makes the nations prove
The glories of His righteousness,
And wonders of His love.

Etwas holprig dazu das deutsche Gewäsch, aber das ist mir heute wohl verziehen (hoffe ich):

Freude der Welt! Der Herr ist gekommen;
laß die Welt ihren König empfangen.
Laß‘ jedes Herz ihm Raum bereiten,
und Himmel und Natur singen.

Freude der Welt, Der Retter regiert;
laß‘ die Menschheit ihre Lieder gebrauchen,
während Felder und Fluten, Felsen, Hübel und Ebenen
die klingende Freude wiederholen.

Er regiert die Welt mit Wahrhaftigkeit und Gnade
und lässt die Völker die Herrlichkeit seiner Gerechtigkeit erfahren
und Wunder seiner Liebe.

Dieser Beitrag wurde unter "Video", Geschenk, Weihnachten, youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Alle Jahre wieda

  1. Vivi schreibt:

    Schööön, DANKE. Das erste Weihnachtslied, das ich heute gehört hab, da konnte ich nicht widerstehen, zu klicken ;).
    Dir und Deinen Lieben wünsche ich auch Frohe Weihnachtstage.

    Vivi

  2. Silencer schreibt:

    Dir, Deiner Familie und dem Wiesel auch ein schönes Fest!

  3. Luiza schreibt:

    Ja, was soll ich dazu sagen? Hier herrscht Sodom & Gomorra. Durchhalten heisst die Devise. Morgen eingeladen, dann wars das. Dann endlich FREI:-)

  4. Elisabeth schreibt:

    Liebster Rufus,
    danke dir – leider etwas zu spät, aber das macht nichts, meine Weihnachten waren ob meiner starken Erkältung sehr, sehr ruhig… 🙂
    Eine fröhliche letzte Woche für dich noch in diesem Jahr! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s