Buchfasten

Kaum hatte ich das Internetfasten entdeckt, was mit dem Verzehr von Büchern einher zu gehen hat, schon ist es mit selbigen auch wieder vorbei.

Das Buch „Gruber geht“ (von Doris Knecht) war also zu lesen und hier eine kleine Zusammenfassung (jedwede Wörter sind durchaus dem Buch entnommen):

Ein machohafter Yuppie (Investment-Heini würde ich sagen) und Porschefahrer hat nichts anderes zu tun, als sich durch die Gegend zu vögeln und alles zu ficken, was er so zwischen die Finger bekommen kann. Zudem legt er sich mit diversen Typen an und hasst es in Kleinstädten herum zu tingeln. Die Prüderie und Spießerei diverser Verwandter und Bekannter geht ihm sowas von auf die Eier. Was er aber auch hat ist Krebs. Genau in dem Augenblick, als er das erfährt, lernt er jedoch die Frau für’s leben kennen. Sie hängt ihm ein Kind an, das er nicht will und als er es dann will, ist es weg. Tja, so ist das Leben, aber vielleicht wird ja doch noch was draus…

Der Inhalt hat mich ja weniger schockiert, aber irgendwie mag ich es nicht so, wenn sich bei uns Bücherberge ansammeln, was ich während des Lesens, wieder bemerkte…

Bilanz: -0.4

Dieser Beitrag wurde unter Bilanz, Buch, Fastenzeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Buchfasten

  1. fachinga schreibt:

    Die Biene Macha kannste aus Deiner Blogroll streichen – die ist hinüber…

  2. lamiacucina schreibt:

    Sieht nicht nach Kochbuch aus, also nichts für mich.

    • the rufus schreibt:

      Das solltest Du so nicht sagen – immerhin wird darin sogar eine Suppe gekocht oder zumindest versucht … ganz geklärt wurde allerdings nicht ob Rindsuppe oder Rindssuppe🙂

  3. aprikose schreibt:

    aber bücher sind toll! die kann man perfekt in regale stellen. wie dafür gemacht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s