Geschwindigkeitsfasten

Smstextmessage

Image via Wikipedia

Das funktioniert dann so: der Rufus schickt eine liebe SMS, eine ganz ganz liebe und Stunden später, viele Stunden später, kommt dann eine noch viel viel liebere SMS zurück – sFrauli ist ja auch noch nicht so ganz in der modernen Kommunikation angekommen und das, obwohl sie ja seit kurzem im Vergleich zu Rufus mit Hi-Tech equippt ist😉

Bilanz: – 0.1

Dieser Beitrag wurde unter Bilanz, Fastenzeit, Ich, Telefon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Geschwindigkeitsfasten

  1. lamiacucina schreibt:

    Ein SMS ist kein Ersatz für einen Kuss.

  2. Elisabeth schreibt:

    Hm, die Zeitverzögerung ist nicht gut…
    Und Robert hat recht, also, wozu noch viele Worte!?🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s