Schmutzkübelfasten

Bevor er noch eingesetzt wurde, rauschte es schon wochenlang in den diversen Blättern von wegen riesiger Pension und so. Eine ehrliche Chance geben? Ist wohl nicht. Blanker Neid, sage ich und wen findet man für gehobene Positionen, wenn man das nicht entsprechend abgilt. Vielleicht sollten sich erstmals die an der Nase nehmen, die solche Verträge anbieten…

Wäre also angebracht, wenn sich manche also im Schmutzkübelfasten oder vielleicht auch Neidfasten üben. Das zweite möchte ich mir übrigens noch aufheben … dauert ja noch etwas die Fastenzeit.😀

Und dann kommen auch noch ein paar unglückliche Werbeinstallationen – das hat er nicht verdient. Hoffentlich waren die wirklich nur zufällig platziert…

Bilanz: +1.2

Dieser Beitrag wurde unter beobachten, Bilanz, Fastenzeit, Politik, Werbung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schmutzkübelfasten

  1. Elisabeth schreibt:

    Hach… da faste ich tatsächlich lieber…
    Ich kenne den Herrn nicht, aber ich kenne solche Situationen so oder so ähnlich zu Hauf…

    • the rufus schreibt:

      Haargenau, dieses Fasten macht mich auch sehr froh und ich kann immer getrost in den Spiegel schauen … obwohl Männer das ja ohnehin nicht übertrieben exzessiv machen😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s