Der Tetrapack war nicht das Ende der Fahnenstange

zum Karaffen- und Dekanter-Trockner

Unseren Weindekanter hat sFrauli ja in Kooperation mit den Girls vernichtet. War ich vielleicht verärgert – schade um das schöne Stück und was da hätte alles passieren können.

Ein paar Tage später jedoch dämmerten mir die Möglichkeiten, die sich mir eröffneten – ist ja immer wieder eine Aufgabe, ein Geschenk aufzutreiben (die eigenproduzierte CD vom letzten Jahr lässt sich wohl nicht toppen, soll aber auch nicht sein – wir wollen ja keine Inflation, oder?😉 ).

Da ich auch ein bisschen recherchierte, konnte ich sogar entdecken, wie man das Ding reinigen könnte – mit Corega Tabs – brrrr. Zum Trocknen gibt es jedenfalls ein langes Teil, das ich auch beinahe gekauft hätte…😉

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, Geschenk, kaputt, Wein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Der Tetrapack war nicht das Ende der Fahnenstange

  1. lamiacucina schreibt:

    So etwas geht doch nur mit Südburgenländer Weinen.

  2. Gert schreibt:

    Man müsste jetzt nur noch ein Ding erfinden, das zwar dasselbe tut wieder Mixer, nur nicht so aussieht, einen schönen aus dem französischen abgeleiteten Namen trägt und etwa das zehnfache kostet…

  3. Elisabeth schreibt:

    Um Himmels Willen!!!!
    Gut, dass alles gut ausgegangen ist…🙂

  4. Luiza schreibt:

    …da habe ich überhaupt keine Ahnung von…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s