Wirklich selbst gemacht?

Ob man dazu sagen kann, hab ich selbst gemacht (so war es jedenfalls gedacht befohlen), weiß ich nicht. Der Text ist nicht von mir, die Musik ebenso wenig, auch nicht der schöne Saal und sehr sicher auch nicht die feine Kombination, die ich trug. Und dann war da noch das spannende Klavierspiel – übrigens auch nicht von mir.

Somit bleibt nur das bisschen Gesang von mir übrig … naja für das Weihnachtsgeschenk nach langer Zeit wieder einmal wird es wohl hoffentlich reichen. Und wenn Ihr schön applaudiert, dann werde ich wohl auch nochmals was nachlegen … beim nächsten Weihnachten.

Ach ja, hier noch der Text, falls ihn wer wirklich nicht versteht (ich habe mich aber schon sehr bemüht😉 ):

Odins Meeresritt
von Carl Loewe (1796-1869)
Meister Oluf, der Schmied auf Helgoland,
Verläßt den Amboß um Mitternacht.
Es heulet der Wind am Meeresstrand,
Da pocht es an seiner Türe mit Macht:
»Heraus, heraus, beschlag‘ mir mein Roß,
Ich muß noch weit, und der Tag ist nah!«

Meister Oluf öffnet der Türe Schloß,
Und ein stattlicher Reiter steht vor ihm da.
Schwarz ist sein Panzer, sein Helm und Schild;
An der Hüfte hängt ihm ein breites Schwert.
Sein Rappe schüttelt die Mähne gar wild
Und stampft mit Ungeduld die Erd‘!

>Woher so spät? Wohin so schnell?<
»In Norderney kehrt‘ ich gestern ein.
Mein Pferd ist rasch, die Nacht ist hell,
Vor der Sonne muß ich in Norwegen sein!«

>Hättet Ihr Flügel, so glaubt‘ ich’s gern!<
»Mein Rappe, der läuft wohl mit dem Wind.
Doch bleichet schon da und dort ein Stern,
Drum her mit dem Eisen und mach‘ geschwind!«

Meister Oluf nimmt das Eisen zur Hand,
Es ist zu klein, da dehnt es sich aus.
Und wie es wächst um des Hufes Rand,
Da ergreifen den Meister Bang‘ und Graus.

Der Reiter sitzt auf, es klirrt sein Schwert:
»Nun, Meister Oluf, gute Nacht!
Wohl hast du beschlagen Odins Pferd;
Ich eile hinüber zur blutigen Schlacht.«

Der Rappe schießt fort über Land und Meer,
Um Odins Haupt erglänzet ein Licht.
Zwölf Adler fliegen hinter ihm her;
Sie fliegen schnell, und erreichen ihn nicht.

Dieser Beitrag wurde unter "Video", Gesang, Konzert, Stöckchen, Weihnachten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Wirklich selbst gemacht?

  1. lamiacucina schreibt:

    sehr schön und textverständlich gesungen ! nur die dazwischenkrähende Kleine des Meisters Oluf hat man kaum verstanden.

    • the rufus schreibt:

      Sehe schon – da wird wohl nochmal was kommen müssen😉

      Aber es war wohl nicht die kleine des Meisters😀

      • Maja schreibt:

        Du singst schön, ich bin da
        um mir den Text mitzunehmen
        den will ich noch druntersetzen, aber nicht, weil man dich nicht versteht, man versteht dich gut
        es gibt aber immer Banausen, die mit solchen Liedern nichts anfangen können, und mit dem Text auch nicht, weil sie so dumm sind, du verstehst ?

  2. Elisabeth schreibt:

    Soso, hier wird aufgewärmt…😉 aber ich hoffe doch, es kommt bald was Frisches nach!?
    Das bisschen Gesang hat ganz schön viel her gemacht, finde ich!:-)

    • the rufus schreibt:

      Aufgewärmt? tststs… das Programm wird fertig gespielt (vorausgesetzt, es will wer sehen/hören) – dann kann man(n) sich was Neues überlegen. Und ein bisschen Gesang gibt es dieser Tage auch wieder … eine kleine Probe heute und Aufnahmen für ein Video in den nächsten Tagen.

  3. Luiza schreibt:

    …kannst Du in Deiner Statistik eigentlich sehen, wie oft ich den Artikel schon angeklickt habe und wie oft einer da stand, der nicht alles wissen muss? Und jetzt hab ich Zeit und will ihn mir geben, da haben die Boxen einen Wackel. Ich bin ein Pechvogel.

    • the rufus schreibt:

      Oh, Du Arme – weißt ja jetzt gar nicht, was Du da versäumst. Warst die 20x wirklich immer Du? Danke. Naja, vielleicht schaffst Du es ja heute… gib nicht auf😀

  4. Basler Dybli schreibt:

    Ich bin entzückt und freue mich auf einen nächsten Film/Tonbeitrag. Bravo !
    P.S. Durch die etlichen spezifischen Blogantworten bei lamiacucina durfte ich annehmen, dass da „Fleisch am Knochen“ ist. :-)

  5. Pingback: Blogparade – Hab ich selbstgemacht !!! « In der Welt zu Gast

  6. aprikose schreibt:

    ein gesicht! eine stimme! ein sympathiebonus! :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s