Späte Dämmerung

Der abschließende Tag in Richard Wagners Ring des Nibelungen, somit auch der dritte Tag – Götterdämmerung, bringt eine gewisse Ernüchterung – hier aber nur im übertragenen Sinn.


Das feine Essen nach der Grillerei hatte dann auch irgendwann eine Ende – in diesem Fall um ca. 23 Uhr (statt 21 Uhr). 6 statt 4 Stunden ist ja auch eher nur kurz überzogen, würde ich sagen, da mir die Veranstaltung ja durchaus gut gefallen hat – vielleicht noch etwas schöner, wenn sFrauli auch dabei gewesen wäre. Warum? Die Geschichte vom Grillen der Männer kennen manche ja schon – ich glaube auch von hier. Nein, Schmäh. Nichts ist natürlich wahr davon, kann ich Euch sagen und ich habe das nun studiert und habe es jetzt auch schwarz auf weiß sozusagen.

Meistergriller-Urkunde

Und demnächst geht’s dann wieder an’s richtige Grillen – mit echten Briketts, mit dem Kampf um’s Anzünden und Stichflammen und leicht Verschmorrtem, falls man unvorsichtig war…ohne dieses Gaszeugs mit Einschalten und los geht’s und Deckel zu und warten bis fertig gekocht ist.

Dieser Beitrag wurde unter "Video", Geschenk, grillen, Kurs, Seminar, Wagner veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Späte Dämmerung

  1. giftigeblonde schreibt:

    Ich stimme dir zu, bis auf den Deckel!

  2. Gert schreibt:

    Wann kommen wir nun in den Genuss deiner neu erworbenen Fähigkeiten?

    • Rufus schreibt:

      Dazu müsste ich erst meinen aktuellen Griller abfackeln – geht das überhaupt bei einem gemauerten? Und dann einen Neuen beantragen, aber sFrauli…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s