52

So viele Wochen hat das Jahr – also muss das auch eine besondere Bedeutung haben. Heute in der Kirche gab’s übrigens auch etwas „Besonderes“ – das neue Gotteslob. Sieht ja auch ganz nett aus, aber die Nummern sind etwas anders, klarerweise. Und ein Lied war ja quasi mein Lieblingslied – und nicht nur meines und quasi auch aus demselben Grund … 😀

Und davon auch die magische 52 = Nummer im alten Gotteslob (585) – Nummer im neuen Gotteslob (533)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter "Video", Kirche, Lied, YATA, Zahl veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s