Höhen und Tiefen

Das Konzert vorgestern, das wir besuchen durften, hatte ja einiges verhießen: Richard Wagner, Erich Wolfgang Korngold und Alexander Zemlinsky. Im Klartext also: Romantik pur, Filmmusik und Unbekanntes (neu zu „entdeckendes“) zumindest für mich und sFrauli. Und was passierte dabei dann?

Das Unbekannte war nicht, stattdessen der Zyklus Dichterliebe von Robert Schumann. Sehr bekömmlich anzuhören – normalerweise. An diesem Abend allerdings geprägt von einem eher stark nasalen Klang (besonders am Anfang), teilweise irrwitzigen Tempi (vergaß man ja beinahe auf’s Atmen) und etwas unnatürlichen Pausen zwischen den Stücken (irgendwie kein natürlicher Atem darin).

Nach der Pause gab’s dann wirklich Wagner und Korngold. Das metallische Feuerwerk bei Wagner blieb aber aus, aber Korngold hat offensichtlich ganz außergewöhnliche Lieder für einen 14- bis 16-jährigen geschrieben. Pah, was war da schon das Wunderkind Mozart, mit seinem simpel gestrickten Plim-Plim-Plim.

Der eigentliche Star des Abends waren aber nicht die Komponisten, nicht der Kerl, sondern der Pianist Boris Bloch. Und er sorgte neben seinem exzellenten Spiel und der gefühlvoll einfühlsamen Begleitung auch für die Auflockerung und Lacher des Abends. Vor dem letzten Block kam er auf die Bühne, kramte in den Noten und konnte offensichtlich (zumindest) eines der benötigten Blätter nicht finden, kramte abermals in einem weiteren Stapel, fand wieder Nichts und verließ etwas hektisch die Bühne, während der Tenor das Publikum mit kurzen – durchaus humorvollen – Sagern unterhielt. Der Sänger hatte das Blatt schließlich am Flügel gefunden und folgte dem Pianisten, der aber in dem Augenblick gerade wieder die Bühne betreten wollte und dabei erfahren durfte, dass bereits alles wieder vorhanden war. Seinem wunderbaren Klavierspiel tat es aber keinen Abbruch…

Dieser Beitrag wurde unter Gesang, Konzert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Höhen und Tiefen

  1. sweetkoffie schreibt:

    Das liest sich wie ein Sketch 😉

  2. giftigeblonde schreibt:

    Sehe das wie sweetkoffie ggggggggg 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s