Palim palim

Einen Witz will er erzählen – der Rufus. Eigentlich einen Sketch reproduzieren, einen ziemlich alten mit Didi Hallervorden und Gerhard Wollner.


Eine Flasche Krawatte bitte

Rufi: Mein Gott is das langweilig…
Anonymer Schenker: Jaaa, ganz schön langweilig…
Rufi: Ooohh, is das langweilig… Wenn ich das vorher gewusst hätte, also…

Anonymer Schenker: Man müsste vielleicht was spielen.
Rufi: Spielen? Was denn?
Anonymer Schenker: Na, vielleicht Kaufmannsladen.
Rufi: Kaufmannsladen? Wie, wie wärs denn mit Hopse oder so?
Anonymer Schenker:Hopse kann ich gar nicht. Komm wir spielen Kaufmannsladen. Weisste, du kaufst das, du gehst da, kommst als Käufer und ich bin der Verkäufer. Das is hier der Ladentisch. Und denn kommste und kaufst was, ja?

Rufi: Hähahä, die Tür is ja immer offen, ne?
Anonymer Schenker: Ja.

Rufi: Ich komm dann hier so rein, ja? Palim palim.
Anonymer Schenker: Guten Tag.
Rufi: Guten Tag.

Anonymer Schenker: Bitte schön, was darfs sein?
Rufi: Ich hätt gern ne Flasche Krawatten.
Anonymer Schenker: Jä…

Rufi: Da warste nicht drauf vorbereitet, hä?
Anonymer Schenker: Ma ma was andres.
Rufi: Ja, was anderes… Äh, äh, ich komm jetz ma rein, du wirst gleich am Klingeln merken – es is immernoch derselbe Laden.
Anonymer Schenker: Hmm.

Rufi: Ja. Palim palim.
Anonymer Schenker: Guten Tag.
Rufi: Guten Tag.

Anonymer Schenker: Bitte schön, was darfs sein?
Rufi: Ich hätt gern ne kleine Flasche Krawatten.
Anonymer Schenker: … ah, jetz…

Rufi: Ne kleine wird doch wohl möglich sein, nich, oder?
Anonymer Schenker: Du kannst das nich…
Rufi: Und du bist schlecht sortiert.
Anonymer Schenker: Ne, ne. Ne, ne. Komm mach du ma, du machst jetz ma den Verkäufer und ich mach den Käufer. Ich zeig dir ma wie man sowas spielt.
Rufi: Ja, er zeigt mir jetz ma wie man´s spielt.

Anonymer Schenker: Ich komme jetzt.
Rufi: Ja.
Anonymer Schenker: Ja.

Rufi: Ah, tschuldigung. Die Klingel is kaputt, wa?
Anonymer Schenker: Ne, ne, die Tür war auf.
Rufi: Aso.

Anonymer Schenker: Palim Palim.
Rufi: Guten Tag.
Anonymer Schenker: Guten Tag.

Rufi: Was kann ich für Sie tun?
Anonymer Schenker: Ich möchte gern ne Krawatte.
Rufi: Ja hammse denn ne Flasche mit?


Dieser Beitrag wurde unter "Video", Dialog, Krawatte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Palim palim

  1. lamiacucina schreibt:

    Hab alles verstanden. obgleich ich mir den steiermärkischen Dialekt anders vorgestellt habe.

  2. Hehe. Der einzige Sketch von Hallervorden, den ich liebe.

    Das Bild erklärt sich mir dadurch zwar nicht, aber egal.

    *Palim, palim* und ab.

  3. YDU schreibt:

    Also ein Jumbo-Fläschchen, wenn ich dich recht verstanden habe!😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s