Sind wir grausam?

Einfach ein Geschenk bei Amazon ordern die Zieladresse dazu angeben und das Packerl nicht einmal selber verschnüren? Naja, wenigstens den Beipacktext habe ich selbst verfasst – Originalunterschrift gibt’s bei einem solchen Vorgang logischerweise keine…

Was sagt Ihr zu dieser (rüden) Vorgehensweise? Zu unpersönlich? Oder macht Ihr das etwa (auch) regelmäßig? Wir haben jedenfalls schon das zweite Mal auf diese Weise zugeschlagen – sogar sFrauli war dafür (naja, eigentlich war es ihre Idee😉 ) Vielleicht ist das ja noch harmlos und Ihr legt noch eine drauf – also wie sieht’s aus?

Dieser Beitrag wurde unter Frage, Geschenk veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Sind wir grausam?

  1. kalesco schreibt:

    Ich habe letztens etwas bei amazon bestellt, zu mir schicken lassen, ausgepackt, schön verpackt, eingepackt und weiter geschickt🙂

    Und ein Geschenk in Australien bei einem klitzekleinen Geschäft über etsy bestellt und direkt, sogar ohne Begleittext, an das Geburtstagskind schicken lassen.

  2. giftigeblonde schreibt:

    Ich seh das wie du, und finde das nicht grausam oder sonstwie ungewöhnlich.
    Ansonsten bin ich Fan zu verbrauchender Geschenke, also sowas was nicht jahrelang rumstehen muss wenn ich zu BEsuch komme ggggg.

  3. Luiza schreibt:

    …hier bei uns hat amazon ja kürzlich schlagzeilen gemacht wegen sklavenhalterei und so. was solls, die leute sind nicht abgehauen, also muss es halb so wild sein. schneller geht nicht:-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s