Last-Minute

Last-Minute-Buchungen sind ja ganz ok – ok, nicht für mich, aber prinzipiell. Aber dann gar last-Minute-Vorbereitungen – so etwas würde ich nie machen…immer rechtzeitig dran sein, ist die Devise, sonst vergisst man noch was. Außer es ergibt sich…und es ergab sich tatsächlich:

Um 16:00 sollte alles vorbereitet sein für einen Testdurchlauf, weil um 17:00 ging der Event ja los – pünktlich um 16:30 habe ich daher mit dem Aufbau begonnen.

  • Rollup aufstellen
  • Tiscerhl rücken
  • M&Ms einfüllen und aufstellen
  • die Verkabelung machen
  • die Leinwand runter fahren
  • Folder auflegen
  • Computer an und los geht’s
  • Und schon ging es los – bzw. eben nichts
  • Kollegin einschulen
  • es war keine Netzwerk-Verbindung da
  • gleich den Admin angerufen – wollte ja nicht selber spielen
  • der hat mich dann auch gleich geguided, wie man neudeutsch sagt, und das klappte somit auch
  • da sich ja auch andere meiner beiden Laptops bemächtigen würde, wollte ich das Passwort ändern
  • das ließ sich auf einem der Rechner auch ändern
  • Als ordentlicher Anwender schreibt man sich das Ungetüm natürlich auch auf, was ich somit tat.
  • Kollegin nachschulen.
  • Auf dem 2. Gerät funktioniert natürlich – NICHTS!!
  • Auch Booten half da – NICHTS!!!
  • Somit wurde das Netzkabel umgesteckt.
  • Und siehe da – das half. Eigentlich logisch – mit WLAN ist da nichts mit der Domain.
  • Da aber WLAN am anderen Laptop eher erbärmlich ist, habe ich erneut das Kabel umgesteckt.
  • Oha nun ging am ersten Laptop wieder nichts mehr – Mist. Und die ersten Leute (oder besser gesagt das Leut aka eine reizende Dame) hatte sich bereits bei mir eingefunden. Somit machte ich also eine erste Vorführung oder eher oral Präsentation anfänglich, während ich den Zustand des Laptops reparierte.
  • Später – ich hatte das Passwort meiner Nachfolgerin (Mann, war die Lilly spät dran, wo ich doch in das wichtigste Konzert der Saison wollte) weitergegeben und diese wohl hoffentlich auch ihrem Nachfolger.
  • Irgendetwas scheint nicht ganz geklappt zu haben – grrrrr – denn mitten im Konzert ereilte mich eine SMS – ja ausgerechnet, der ich sonst NIE eine bekomme und ganz gegen sonstige Gewohnheiten hatte ich zum Glück den Ton abgedreht, sodass ich nur den kleinen Vibrator in der Hose spürte.
  • Und einige Zeit kam dann auch noch gleich eine zweite in die Stoffalte nahe am Schritt.
  • Da ich aber im Konzert natürlich nicht nachsehe – außerdem, wer soll mir schon was schicken – ging ich diese zwei Nachrichten erst eine halbe Stunde später oder so durch.
  • Ups, die erste SMS sagte, dass der Computer gesperrt war und kein Passwort da war. Das war auch ungefähr zur Zeit der geplanten Übergabe zwischen meinen Nachfolgern. Was war da bloß? grrrrrrr.
  • Die zweite gab dann eine Entwarnung……eine halbe Stunde später.👿 Was ist denn inzwischen passiert? Warum dauert sowas so lange?

Und so vergisst man sicher immer was…

Dieser Beitrag wurde unter Computer, Frauen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Last-Minute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s