Sex mit einem roten Winzling

Nachdem ich vor zwei Wochen ja beinahe in Ungnade gefallen bin, war ich dieses Mal durchaus etwas vorsichtiger. Das ist zum einen gut angekommen, zum anderen durfte ich ein rotes Stoffmännchen – gefüllt mit Reis oder ähnlichem  – schütteln, knuddeln und sonst was während des Singens. Ja, ich weiß schon – die Ablenkung bringt mich auf andere Gedanken und ich versuche nicht alles schöner zu machen, als es ohnehin nicht zu sein braucht.

Aber wie soll man lyrische Töne an den holden Abendstern verströmen, wenn man den roten Winzling wie eine Sexpuppe beim Tango wiegt…

Dieser Beitrag wurde unter "Video", Gesang, Sibirien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s