Wozu Regeln?

Betreten verbotenDreimal dürft Ihr raten, wer da dieses Schild gnadenlos missachtete. Und das obwohl viele kleine Kinder zusahen. Das war dann eigentlich auch schon das Stichwort – wozu Regeln? Bei so einem Haufen Kinder bleiben die recht schnell auf der Strecke, aber das macht gar nichts. Ich vermute, wir waren auch nicht viel braver in der Schulzeit…….obwohl, wenn ich genau nachdenke – ich war eigentlich immer recht.

Bis auf das eine Mal (oder waren’s mehrere) – auf jedenfalls stand damals dann plötzlich im Elternheft: „Rufus schlägt wild um sich – er schreibt einige Zeilen“. Und es waren EINIGE Zeilen, das könnt Ihr mir glauben. Apropos glauben: die Religionslehrerin muss damals wohl was missgedeutet habe… 😀

Naja, wie auch immer – der Ausflug zum Wipfelwanderweg war jedenfalls schön, auch dank der glücklicherweise einigermaßen schönen (und nicht zu heißen *schwitz*) Wetterbedingungen. Dabei hat der Tag schon so unfreundlich begonnen mit einem überhasteten Krankenhausbesuch in aller Früh, aber das wäre eine andere Geschichte – die ich allerdings nie erzählen werde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausflug, Regel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Wozu Regeln?

  1. giftigeblonde schreibt:

    Regeln sind da um gebrochen zu werden..hin und wieder 😉

    lg Sina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s