Die Gedanken sind frei

Intimfotos müssen nach Beziehungs-Aus gelöscht werden – die mit dem Gewand natürlich nicht. Betrifft aber nur die realen Fotos klarerweise, nicht die im Kopf. So ging’s mir dann neulich auch…

Ganz versunken in Gedanken hatte ich das Bild einer südländisch anmutenden Schönheit vor mir: ihr makelloser Körper, gehüllt in leicht fallendes Leinen, das mehr verdeckt, als es entblößt, darüber ein Gesicht mit einem milden Lächeln aus vollen Lippen und lebendig grünblitzenden Augen, das mal ins Verführerische abrutschen kann und dem auch immer wieder das eine oder andere freundliche Lachen entkommt, das lockige Haar hängt offen voluminös aber nicht wirr, gibt dem bezaubernden Antlitz auch mal etwas Verruchtes, wird dann mit anmutigem Schwung nach hinten geworfen, was den Blick auf die elfenbeinfärbige von der mediterranen Frühjahrssonne leicht abgedunkelte Halspartie eröffnet, die in eine perfekt geformte Silhouette übergeht und daran angeschlossen Beine, nicht diese langen abgemagerten Modellstelzen, sondern kräftige, tadellos geformt straffe an deren Ende Schuhe, die…

Und dann erwachte ich und war……………………………………..im Dschungel.

Dieser Beitrag wurde unter Erotik, Frauen, Fund, Gedanken, Poesie? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s