Trennung

Heute geht’s also um die Trennung in Schottland – bei England bleiben oder nicht. Wurde ja in allen Medien auf und ab zerlegt und diskutiert. Dabei wird sich ja nicht viel ändern – sie haben weiterhin dieselbe Sprache, sie werden weiterhin falsch fahren und wenn sie einen Bescheid vom Finanzamt oder so erhalten, wird ein „neues“ Logo in der Ecke des jeweiligen Zettels picken. Also nicht viel, worüber man sich dermaßen aufregen müsste.

Aber hier bei mir da gibt’s jetzt auch so eine Art Trennung. Mein Viali geht selbständig seinen Fahrausweis holen, gibt mir kein Bussi mehr beim Aussteigen aus der Tram – das ist wirklich nicht mehr cool (man könnte ja dabei beobachtet werden) – ein ganz verstohlenes Winken ist das Maximum, das ich da noch erhaschen kann und selbst am Abend ist ein Gute-Nacht-Bussi auch nicht mehr so erstrebenswert. Lumpi wird auch nicht mehr als besonders bevorzugter Name akzeptiert, sondern maximal noch ignoriert.

Was die Schotten also jammern – Lumpi ade…es wird nie mehr so werden, wie es war.

Embed from Getty Images
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kind, Trennung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Trennung

  1. Gert schreibt:

    Wenn du möchtest, sage ich gerne Lumpi zu dir!

    Für das Bussi musst du dir aber wohl jemand anderen suchen…

  2. sweetkoffie schreibt:

    Das Bussi kriegst von mir, Rufus
    *schmatzzzz
    😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s