Dass muss sich einfach ausgehen

Ganz perfekt war der heutige Auftritt bei der ersten und einzigen Probe mit Orchester für die Sonntagsmesse nicht gerade. War ich zu wenig vorbereitet oder einfach nur etwas von der Rolle, weil ich heute ein paar Anrufe und SMS zwecks weiterer Proben erhalten habe? dabei habe ich die zweite Probe heute ja eh schon gestrichen. Langsam geht mein Kalender etwas über:

  • Dienstag: Bauverhandlung, Besuch des Gas-Manns oder der Gas-Frau (schau ma mal 😉 ) und eventuell Diskurs mit einem angeblichen Energie-Sachverständigen (oder wie der heißen könnte)
  • Mittwoch: zwei Proben, eine Aufnahme (wovon bzw. zu welchem Zweck auch immer)
  • Donnerstag: (voraussichtlich) eine Probe
  • Freitag: eine Probe, Besuch einer Operettenaufführung mit ca. 160 km Anreise
  • Samstag: Rückfahrt (ca. 160 km klarerweise), Generalprobe für ein Theaterstück
  • Sonntag: eine Messgestaltung, eine Theater-Premiere
  • Montag: eine Probe, eine Aufführung
  • ab Dienstag: wird mir dann bis Freitag etwas fad (obwohl glauben tu ich’s erst, wenn ich’s erlebe

Achja, gearbeitet soll inzwischen natürlich auch noch etwas werden…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesang, Stress, Termin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s