Ich bombardiere dich gleich mal…

…mit Fragen und bitte dich, mir bis Ende September zu antworten. Als ich das Email meiner Kollegin erhielt, dachte ich, dass noch viel Zeit bis dahin ist. Pfff – war ja viel los die letzten Tage und so sind sie auch recht rasch vergangen. Wenn ich allerdings hier nur ganz kurze prägnante Antworten gebe, kann ich mir gleich mal ausmalen, was damit passieren wird. Besser wäre daher, gleich alles auszuformulieren, aber auch da muss ich dann wohl etwas aufpassen. Daher gibt’s hier die ungeschminkte Version und morgen verabreiche meiner Kollegin eine Geschönte (wahrscheinlich auch mit etwas mehr Ernst 😉 ).

  • Hast du eine Gesangsausbildung oder bist du ein Naturtalent?
    Ja und ja. Ich habe natürlich eine Ausbildung, einige von Euch können ja bereits – aus leidvoller Erfahrung – ein Lied davon singen.
  • Wie bist du zu dem Thema gekommen? Gab es einen Auslöser oder singst du „schon immer“?
    sFrauli sagt, ich singe (schon) immer und dafür gibt’s auch oft böse Blicke und Schelte, auch wenn sie ein anderes Mal dann wieder eine CD dafür kriegt.
  • In welcher Tonlage (sagt man das so?) oder Stimmlage?
    In allen Lagen, würde ich sagen, aber um etwas Ernst in die Sache zu kriegen, Bariton oder genauer Bassbariton (mir gefällt Heldenbariton allerdings noch besser – eh klar, oder?).
  • Was war dein bester Auftritt bzw. welcher ist dir am besten in Erinnerung geblieben?
    Da gäbe es zumindest 2 und Ihr ward sogar dabei (virtuell zumindest): der große Abend und Rufus’ großer Tag
  • Wie viel Zeit pro Woche widmest du dich deinem Hobby? Und wie ist das mit allem anderen vereinbar?
    Euch kann ich’s ja gestehen – ich bin ein ganz lausiger und fauler Prober und total hin und her reißen mich die Auftritte auch nicht – leider, denn ich würde dafür sogar etwas mehr proben.
  • In welcher Oper würdest du am liebsten welche Rolle einnehmen?
    Wer Schurkenpack oder Väter genau gelesen hat, hat zumindest einen kleinen Überblick, was da so geboten wird – entscheiden könnte ich mich da aber trotzdem nicht so einfach. Bei der Beantwortung dieser Frage werde ich mich also etwas herumschummeln müssen – mal sehen, ob/wie mir das gelingen wird.

Und bitte, bitte ein bis drei Fotos! das war das letzte unsittliche Ansinnen in dem Email. Ich habe jetzt also 10 Bilder vorbereitet – nona, jetzt werden wir nicht plötzlich bescheiden werden – und werde sie nach Rücksprache anbieten, damit ich etwas Kontrolle darüber habe, was mit mir passieren wird. Euch spendiere ich hier jetzt aber keines – wollt Ihr eh nicht wirklich, weil Ihr bereits so viele gesehen habt 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Email, Fragen, Gesang veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ich bombardiere dich gleich mal…

  1. Pingback: Die Luft ist raus | rufus still thinks about his title...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s