In unserer Zeit

Also grundsätzlich wäre ja die Arbeitsleistung innerhalb der Rahmenarbeitszeit zu erbringen. Das wäre dann also zwischen 6:00  und 21:00 Uhr. Soweit klar, oder?

Weiter heißt es aber dann sinngemäß, dass ausnahmsweise auch mal zu anderen Zeiten – soll heißen in der Nacht – gearbeitet werden kann. Die Nacht ist aber iSd AZG – nehme an im Sinne des Arbeitszeitgesetzes – die Zeit zwischen 22:00 und 05:00 Uhr. Noch klar? ok.

Diese ausnahmsweise Nachtarbeit ist aber gefälligst von „oben“ zu genehmigen und darf – nur so nebenbei – an höchstens 48 Nächten pro Kalenderjahr praktiziert werden. Eh alles irgendwie logisch verständlich.

Was sich mir aber jetzt als Frage aufdrängt: was passiert zwischen 5:00 und 6:00 bzw. zwischen 21:00 und 22:00? Nix melden, nix arbeiten oder einfach nicht erwischen lassen…

Dieser Beitrag wurde unter Arbeit, Zeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s