Altweiberherbst

Kurzzeitig habe ich mich heute damit beschäftigt, ob es denn so etwas gibt.

Deutlich länger hatte ich letzte Nacht mit einer Bestellung ausgelöst durch einen Groupon Gutschein zu tun.

Hatte mich schon ein Weilchen mit der Herstellung von drei Fotos (meiner Damen) befasst, die auf wunderbar günstige Foto-Panorama-Tassen gelangen sollten. So weit, so gut. Irgendwie waren die Bedingungen aber nicht so ganz genau beschrieben – ein Gutschein pro Kunde oder ein Gutschien pro Bestellung. Naja, ich dachte an Bestellung und da auch eher an bestellten Artikel – würde ja keinen Sinn ergeben, dass man drei Tassen separat bestellen und sich liefern lassen sollte. Davon hat höchstens die Post etwas, wenn es drei separat Lieferungen gibt.

Daher habe ich eines der vorbereiteten Foto hochgeladen. Dann herrichten, in den Warenkorb, Gutschein-Code dazu und weiter zum zweiten Bild. Ging auch gut, aber der zweite Gutschein-Code konnte nicht mehr verwendet werden, also probierte ich den dritten Gutschein-Code, aber auch der war angeblich bereits in Verwendung. 😈

 Hmmm, ich überlegt ein Weilchen, wo ich am nächsten Tag wohl was nachfragen würde. Doch dann kam mir ein kleiner Link unter die Augen – Bestellung innerhalb von 25 Minuten stornieren. Na, das nenne ich ein Angebot, das ich gleich nutzen und daher probieren wollte und siehe da, es hat geklappt.

Somit mussten nur noch die drei Gutscheine gecancelled werden. Das war aber schier unmöglich, keine gescheite Information dazu, ein Link, der einen zur Stornierung führen sollte, aber nur zum FAQ leitet und zur Sicherheit eher keinerlei oder zumindest extrem gut versteckte Kontaktmöglichkeiten – zumindest in der Nacht, wenn man außerhalb der Geschäftszeiten operiert und eher eine Email-Adresse benötigen würde. So schickte ich ein Email an die Allerwelts-Adresse info@groupon.at – ob das wirklich so geadcht ist? Anscheinend aber doch, denn im Handumdrehen war auch schon ein Email des Ticket-Systems eingelangt mit der Ankündigung, dass sich so schnell wie möglich wer darum kümmern würde. Naja, jedenfalls Spannung, was „jetzt“ kommen würde.

Und tatsächlich – relativ zeitig am Vormittag heute war auch schon ein weiteres Email gekommen mit der Bestätigung, dass meine Deals storniert wurden, allerdings wurde der Betrag nicht rückerstattet, wie man erwarten würde (ohne die Geschäftsbedingungen gelesen zu haben 😉 ), sondern meinem Konto gutgeschrieben und ich habe jetzt ein Jahr Zeit, etwas zu bestellen. Dabei ist mir jetzt gar nicht nach Gutschein bestellen. 👿

Die Nutzung des Kontos ist jedenfalls sehr gut beschrieben, auch im Email verlinkt, und sogar mit Video erklärt…

Dieser Beitrag wurde unter "Video", Bestellung, Email, Gutschein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s