Guantanamo gibt’s überall

Die Rufe nach Anklage der CIA-Folterknechte bei den Amis werden immer lauter. Unsereins berührt das ja eher weniger, weil wenn man jeder Ungerechtigkeit auf unser Weltkugel nachweinen oder sich deswegen grämen würde, na dann „Gute Nacht“ kann ich nur sagen. So im übertragenen Sinn ist man dann ja auch hin und wieder damit konfrontiert:

  • brauche kein Water Boarding, denn bei den diversen „Folterdurchgängen“ besteht schon immer die Schwierigkeit den sich bildenden Speichel abzutransportieren
  • beengende Holzkiste zum Glück nicht, dafür weibliche Rundungen der Assistentinnen (kleines Deja vu, irgendwie) direkt vor den Riech- und Sehorganen
  • Wachhalten, naja das braucht’s nicht, denn ich hätte eh keine ruhige Minuten in den Fängen der Dentalklempnerin

Und was muss ich da noch lesen? „…mit einer Bohrmaschine bedroht…“ Also das kenne ich nun wirklich Eins-zu-Eins.😉

Dieser Beitrag wurde unter Folter, Reparatur, Zahnarzt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s