Der Spendable

Heute war also wieder einmal der Tag spendabel zu sein (da ziehe ich nicht die Jogginghose, sondern die Spendierhose an): 190 € bar, 20 € für einen Quickie, 775 € für Steigerung meines Wertes (mit Aussicht auf ca. weitere 100 €, die aber nicht so optional sind, wie das hier nun klingt), 1.308 € für den Skiurlaub (oder besser gesagt als Rest und auch mit Aussicht auf weitere Ausgaben Vorort), 91 € für ein Scharnier (oder besser gesagt 2 und sollte es bei der Montage zu Verletzungen oder Zerstörungen kommen, könnte das in einen weiteren Beitrag münden😉 ) bzw. drei Duftfilter und schließlich rund 1.800 € für die Sprachreise unseres Viali, wenn ich eine knausrige Schätzung des zu inkludierenden Taschengeldes dazu packe.

Pfff – macht also 4.284 €. Kein Grund also, sich zu beschweren und noch weniger einer, arbeiten aufzuhören… 😈

Dieser Beitrag wurde unter einkaufen, Geld veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der Spendable

  1. giftigeblonde schreibt:

    Tja..warum solls nur uns so gehen..die Vignetten hast schon dazugerechnet? ggggggg
    lg.S.

  2. kalesco schreibt:

    €3,40 hast noch vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s